RE: Mit Wasser arbeiten

#46 von geraldhu , 06.10.2009 22:40

Zitat von Rainer
Victor Schauberger



Ergänzend zu Rainers Hinweise, empfehle ich als Lektüre Viktor Schauberger's : Die geniale Bewegungskraft -> http://www.implosion-ev.de/Die_geniale_Bewegungskraft.pdf

so wie das Studium der Zeitschrift "Implosion", welches in erster Linie dem (schriftlichen) Vermächtnis Viktor Schauberger's gewidmet ist.
Diese Schriftenreihe und andere Literatur von und über Viktor Schauberger sind beim Verein für Implosionsforschung erhältlich -> http://www.implosion-ev.de

Gerald

 
geraldhu
Besucher
Beiträge: 1.241
Registriert am: 08.09.2009


RE: Mit Wasser arbeiten

#47 von Anna , 07.10.2009 16:36

Zitat von geraldhu



... bei der Emotion allerdings nicht - die sind ihrer Entsprechung nach dem Element Feuer zugeordnet

Gerald



Du machst die Unterscheidugn zwischen Emotionen und Gefühlen.

Fein. Ich kenne sehr wenige die das tun.

Sie sind meiner Erfahurng nach auch zwei unterschiedlichen Chakras zugeordnet, nur leider schmeißen die meisten Menschen einfach alles in einen Topf....

Anna

Anna  
Anna
Besucher
Beiträge: 3.277
Registriert am: 09.01.2009


RE: Mit Wasser arbeiten

#48 von freyja , 07.10.2009 23:41

oh ja, Gefühle, Emotionen, Stimmungen, ob bewusst oder unbewusst,
es ist in jedem Falle gut, nicht alles in einen Topf zu werfen
Danke für den Hinweis.
sicherlich sind Verallgemeinerungen lediglich Hilfestellungen,
Strukturversuche und verschiedene Systeme der
Zuordnungen sind immer sehr einschränkend,
die Gefahr der Einseitigkeit und Starrheit ist groß....

doch ist es menschlich....

 
freyja
Besucher
Beiträge: 323
Registriert am: 11.01.2009


RE: Mit Wasser arbeiten

#49 von geraldhu , 22.12.2009 22:44

Nichts Weicheres, Wankeres in der Welt als Wasser,
Nichts Mächtigeres auch zur Beugung des Starken und Starren:
Unbezwingbar, weil all-anpassend.
So auch:
Alle Welt weiß:
Schwaches zwingt Starkes,
Weiches zwingt Starres:
Doch niemand handelt danach.
Wer die Schuld der Gemeinschaft trägt, ist ihr Schützer;
Wer das Unheil der Gemeinschaft trägt, ist ihr Meister.
(Laotse)

aus Urzahl und Gebärde von Hugo Kükelhaus

 
geraldhu
Besucher
Beiträge: 1.241
Registriert am: 08.09.2009


RE: Mit Wasser arbeiten

#50 von Rainer , 25.12.2009 12:33

@Geraldhu

der druidische Weg besteht nicht im "zwingen" er besteht im wandeln und das ist in meinen Augen ein kleiner aber entscheidender Unterschied..... weiches Wasser (ver-)wandelt den Stein. Weiches Wasser (ver-)wandelt sich in wunderschöne Schneekristalle, weiches Wasser (ver-)wandelt sich in einen zauberhaften Regenbogen - genauso bunt und vielfältig wie die Eigenschaften des Wassers.

Zwingen tun nur Menschen die den linken Pfad beschreiten.

Gruß

Rainer
)O(

 
Rainer
Besucher
Beiträge: 3.670
Registriert am: 26.09.2008


RE: Mit Wasser arbeiten

#51 von geraldhu , 31.12.2009 12:47

Wasser verbinden, was abgetrennt
drängt ins verständige Sein,
mischen in alles ein Element
flüssigen Himmels hinein.
(Rainer Maria Rilke)

aus "Die Welt ist umstülpbar - Rhythmusforschung und Technik" von Paul Schatz

 
geraldhu
Besucher
Beiträge: 1.241
Registriert am: 08.09.2009


RE: Mit Wasser arbeiten

#52 von WaldSeele , 07.07.2010 02:50

im Regen gehen.. im Regen tanzen.. ich liebe es, bei aufziehendem Gewitter mich draußen aufzuhalten und mich nass regnen zu lassen.. aber dabei fällt mir ein, Gewitter könnte nun schon das Element Feuer sein, nicht wahr?.. ich war mal bei einem sehr starken Gewitter im Auwald an einem Fluss, das war schon sehr besonders lieben Dank an die Bäume für Eure Hilfe damals!
das Geräusch von plätscherndem Wasser in Natur.. Regen, der auf Dächer trommelt..
auf einem See einfach so treiben lassen, getragen .. herrlich
ich mein mich zu erinnern, nach C.G.Jung sei Wasser das Element des Unbewussten in der Traumdeutung zumindest wird es so gewertet.. genaueres weiß ich jetzt grad nicht
beim Duschen kann man sich vorstellen, dass alle Sorgen und negativen Dinge mit dem herab laufenden Wasser im Ablauf verschwinden..
oder, dass mit dem Überbrausen positive Energie auf einen nieder rieselt und umhüllt, energetisiert..
Tee trinken
im Bad kann man im wahrsten Sinne das innere Kind raus lassen besonders auch, wenn man, wie früher, den Schaum pustet oder mit dem Wasser oder der Quietscheente spielt

 
WaldSeele
Besucher
Beiträge: 555
Registriert am: 29.06.2010


RE: Mit Wasser arbeiten

#53 von Rhiannon13 , 07.07.2010 09:48

Ahhh.... das Element Wasser, ich liebe es! Obwohl ich auch grossen Respekt habe.

Zum Beispiel das Meer, ich liebe das Meer, da komm ich zur Ruhe und kann mich völlig entspannen und erlebe viele "Zen-Momente". Aber, von ausserhalb des Wassers. Ich sitze am Strand, gucke auf die Wellen, lausche dem rauschen, rieche das Salz, spüre den Wind auf meiner Haut.
Vor dem Meer hab ich grossen Respekt, ich schwimme auch gerne darin, aber nicht zu weit weg vom Ufer

Ansonsten habe ich schon mit Wasser gearbeitet, zum Beispiel bei einem "Wunsch"-Ritual. Auf ein Zettel eine Bitte oder einen Wunsch schreiben, ein Schiffchen daraus falten und in einen Bach oder Fluss geben.

Flaschenpost finde ich auch ganz spannend

Oder, in Verbindung mit dem Element Feuer, etwas das man los werden will, auf einen Zettel schreiben, verbrennen und die Asche dem Wasser übergeben und sehen wie das nicht-gewünschte davon fliesst.

Ach so und ich weise gerne nochmal darauf hin. Die Elemente-Meditations CD von Philipp Carr-Gomm hat zu jedem Element eine schöne Meditation.

 
Rhiannon13
Besucher
Beiträge: 409
Registriert am: 03.05.2010


RE: Mit Wasser arbeiten

#54 von matodemi , 08.07.2010 22:55

Neben all den Dingen, die hier schon genannt wurden und von denen ich einige auch erlebt habe oder erlebe (das Bad im Meer oder einfach am Strand ist lang her, anderes geht wie am Fluss sein ist da regelmäßiger möglichl) - und der Hinweis auf die Elemente CD (wo ich grad beim Wasser ein denkwürdiges Erlebnis hatte) bedeutet die Arbeit mir Wasser für mich auch:
Das Wasser achten - im täglichen Gebrauch. Mir bewusst machen, dass es nicht "einfac so" aus dem Wasserhahn rauscht. Mich selber mahnen, dass es Gegenden auf dieser Erde gibt, in denen Wasser absoluter Luxus ist.
Was noch fehlt ist, mich zu informieren, wieviel Wasser die Dinge die ich täglich ge- und verbrauche benötige.

Es ist ein starkes Element - scheinbar so weich, aber es heißt nicht umsonst: steter Tropfen höhlt den Stein. Und welch eine Kraft dem Wasser innewohnt, sieht man am Gran Canyon (es gibt sicher noch mehr Beispiele - aber das fällt mir grad ein).

matodemi  
matodemi
Besucher
Beiträge: 619
Registriert am: 09.10.2009


RE: Mit Wasser arbeiten

#55 von Rainer , 09.07.2010 00:00

Es gibt da einen Hexen-Chant dessen Refrain lautet "All live comes from the see...." wir bestehen zu glaub ich über 90% aus Wasser. Wasser ist der Baustein des Lebens hier auf unserem blauen Planeten und es zu achten, zu beachten, sorgsam damit umzugehen sollte eigentlich selbstverständlich sein. Schaut euch mal bei den Wüstenvölkern um, welchen Stellenwert da das Wasser hat....

um nur noch mal was grundsätzliches zu der Arbeit mit Wasser zu sagen, wenn wir mit den Elementen arbeiten wollen......


)O(

 
Rainer
Besucher
Beiträge: 3.670
Registriert am: 26.09.2008


RE: Mit Wasser arbeiten

#56 von Inge , 09.07.2010 07:26

Der Anfang von s benannten Chant sagt auch einiges aus : "the ocean is the beginning of the earth ....."

LG

 
Inge
Besucher
Beiträge: 5.127
Registriert am: 28.09.2008


RE: Mit Wasser arbeiten

#57 von Rhiannon13 , 09.07.2010 10:23

Nur zur Vervollständigung, der Mensch besteht zu ca. 70% aus Wasser was immer noch enorm viel ist.

Danke , für deinen Anstoss, grundsätzlich geh ich auch sehr bewusst mit Wasser um, hab das aber in letzter Zeit wieder ein bisschen vergessen, du hast mich dran erinnert und ich werde wieder besser darauf achten.

Matodemi, du hast mich ganz neugierig gemacht, würdest du uns dein Erlebnis bei der Wasser-Meditation erzählen? (da fällt mir noch ein, ist zwar etwas offtopic, wie findest du die Sprecherin? Ich finde die nicht so toll..)

Rhiannon

 
Rhiannon13
Besucher
Beiträge: 409
Registriert am: 03.05.2010


RE: Mit Wasser arbeiten

#58 von Rainer , 09.07.2010 13:28

jaaa Wasser, danke Rhiannon für die Berichtigung - Wasser die Urkraft, Wasser das sooo mit der Mondin verbunden ist, Wasser das unser Blut fließen läßt und uns selber im "flow" bleiben läßt, Wasser große Mutter allen Lebens... Storl hat mal erzählt, die Inder bestatten nur die Körper ihrer heiligen Männer dirket im Wasser, alle anderen müßen erstmal durch´s Feuer gehen... fand ich einen interessanten Aspekt. Wobei es hier denk ich nicht unbedingt um Schuld und Sühne nach christlichen Maßstäben geht. Geheiligtes Wasser, zurück zur Quelle des Lebens.....

ich werde mich selber wieder intensiver mit dem Element auseinandersetzen, ich liebe Wasser! Danke euch auch für den Anstoß!

Wir haben hier in der Nähe bei uns einen seeeehr interessanten "Wasserplatz"........

LG


)O(

 
Rainer
Besucher
Beiträge: 3.670
Registriert am: 26.09.2008


RE: Mit Wasser arbeiten

#59 von matodemi , 09.07.2010 13:30

Rhiannon, hm, da muss ich mal eben mein Tagebuch holen, damit ich von dem Erlebnis nix auslasse...

Ich find die Sprecherin nicht schlecht, überlege mir aber, mir die englische CD auch zu holen, herunterladen ist ja schon möglich, leider hab ich nur im Moment nicht die Möglichkeit zu brennen.

Hier mein Erlebnis (in leicht verkürzter Form) während der Medidation (noch ein Hinweis: ich arbeite die CD analog zu meinen Arbeiten mit den Elementen, bislang kenne ich also auch nur Erde, was auch ein tiefes Erlebnis war, und nun eben Wasser).

Nach der Einleitung, und in zu dem Zeitpunkt auf der CD, wo die Musik einsetzt und man in dem Wasser der Liebe, Gefühle baden soll passierte folgendes:
Ich stand an einem See, legte die Kleidung ab um in dem See zu baden, mich treiben zu lassen. Zunächst ließ ich die Szenerie auf mich wirken, der Rand des Sees umgeben mit Bäumen und Gebüsch, ein kleiner grasbewachsener Platz, auf dem ich stand, das ruhige Wasser, Mond und Sterne. Eine klare Nacht.
Gerade als ich den See betreten wollte sah ich den "Geist des Wassers" (anders kann ich das nicht beschreiben) der mich aufforderte ihm zu folgen.
Ich ging ein paar Schritte auf ihn zu, zunächst zögerlich. Er streckte mir seine Hand entgegen:"Hab keine Angst. Ich möchte dir mein Reich zeigen."

Als ich seine Hand nahm, schaute er mir in die Augen:"Vertrau mir". (Mir war bewusst, ich hätte zu jedem Zeitpunkt sein Angebot abweisen können).

Wir tauchten - irgendwie war es wohl für mich möglich unter Wasser zu atmen, oder aus irgendeinem Grund keine Sauerstoffzufuhr zu benötigen.

Wir schwammen auf eine Lichtquelle zu - ich nahm sie als das Zentrum der Gefühle wahr.
"Willst du es sehen - dann folge mir".
In dieser Quelle schwammen wir nach unten und kamen in eine Höhle - dort befand sich die tatsächliche Quelle der Liebe und Gefühle.
"Stelle dich hinein, bade darin - lasse deine Gefühle zu, alle deine Gefühle. Sie sind alle gut. Du suchst die Liebe - aber suche nicht mit dem Verstand, auch nur zum Teil mit dem Herzen, suche sie mit dem Geist (Spirit). Gefühle können nicht verletzt werden. Sie sind einfach."

Als ich mich in das Zentrum stellte, wurde ich "durchtränkt" von Gefühlen.

In diesem Strahl schwammen wir wieder nach oben, und er zeigte mir, wie sich dieser Strahl über die Welt verbreitet. Als Nebelschwaden übers Land sich ziehend, von der Sonne aufgesogen und als Regen niederkommend.

Dann hieß er mich, mich treiben zu lassen - er würde mich halten.

Als es Zeit wurde zurückzukehren, brachte er mich ans Ufer zurück:"Du kannst jederzeit wiederkommen".

Und während ich langsam die Medidation beendete, sah ich wie er sich entfernte, wie seine Erscheinung verblasste, während mich seine Augen noch festhielten.

In dem Moment kamen mir tatsächlich, nicht nur in der Vision, Tränen.
Trotzdem fühlte ich mich wohl, geborgen, von Liebe erfüllt.

+++

Wenn ich das so schreibe, liest sich das 1. etwas stockend und 2. irgendwie auch kitschig.

Aber die Bilder sind in mir noch lebendig.

Wasser hat für mich ohnehin viel Bedeutung, was mir erst jetzt bewusst wurde. Denn in einigen der wiederkehrenden Träume in meiner Jugend, jungen Erwachsenenzeit hatte es eine große Rolle gespielt.

matodemi  
matodemi
Besucher
Beiträge: 619
Registriert am: 09.10.2009


RE: Mit Wasser arbeiten

#60 von Inge , 09.07.2010 14:16

Ein wirklich schönes Erlebnis !!!!

LG

 
Inge
Besucher
Beiträge: 5.127
Registriert am: 28.09.2008


   

Elemente und Charakter
Modell der 5 elementaren Alpenkräfte

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz