RE: Rauhnächte

#46 von yannik ( Gast ) , 29.12.2009 11:38

DU WÄSCHST ALLE 50 JAHRE?!

Heutzutage kommt ja noch dazu, daß die Wäsche zu Silvester unter Raketenbeschuss gerät. Wer will das?

LG
Yannik

yannik

RE: Rauhnächte

#47 von Sirona , 30.12.2009 05:46

Hallo yannik,

wer lesen kann, ist echt im Vorteil.

LG
Sirona

Sirona  
Sirona
Besucher
Beiträge: 54
Registriert am: 09.05.2008


RE: Rauhnächte

#48 von Esme , 30.12.2009 19:53

Zitat von Sirona
Hallo yannik,

wer lesen kann, ist echt im Vorteil.

LG
Sirona



ganz schön rau diese Rauhnächte

Esme  
Esme
Besucher
Beiträge: 3.833
Registriert am: 07.09.2008


RE: Rauhnächte

#49 von Brianna , 30.12.2009 19:55

 
Brianna
Besucher
Beiträge: 1.903
Registriert am: 24.03.2008


RE: Rauhnächte

#50 von yannik ( Gast ) , 30.12.2009 22:38

yannik

RE: Rauhnächte

#51 von kerstin , 31.12.2009 13:19

Ja, die Wäsche.
Also ich häng meine Wäsche ja grundsätzlich über die Rauhnächte nicht draußen auf. Weniger wegen der wilden Jagd allerdings (wie Finigan schrieb, sagen seine Pferde, dass es eh keinen Winter gibt dieses Jahr -> Thread Zoo), eher schon wegen der Raketen .
Nein, aber ich hänge die Wäsche ja zum Tocknen auf - und wie soll das beim derzeitigen Wetter passieren? Und auch bei "richtigem" Winter - Tag und Nach Minusgrade sind dem Trocknen auch nicht gerade zuträglich



kerstin
die Praktische

PS: ...Was mich zu einer ganz anderen Frage führt, nämlich der sog. Aberglaubens. Darüber aber mehr demnächst im Philosophen-Club

Eine Superschöne Silvesternacht Euch allen!!!

kerstin  
kerstin
Besucher
Beiträge: 288
Registriert am: 02.12.2009


RE: Rauhnächte

#52 von Anna , 08.01.2010 23:20

Huhu

ich habe das mal hierher verschoben, damit es in der Kneipe nicht untergeht und nächstes Jahr noch gefunden wird.

Admin-Anna

Anna  
Anna
Besucher
Beiträge: 3.277
Registriert am: 09.01.2009


RE: Rauhnächte

#53 von Jennifer , 17.12.2010 18:24

hallo ...

der threat ist ja schon ein bißchen älter ... aber trotzdem ja jetzt bald wieder aktuell ...und ich kann sogar was beisteuern ..

...zum Wäscheaufhängeverbot während der Rauhnächte habe ich mal gehört dass mann es lassen soll, damit sich keiner der Geister/Wesen die in diesen Tagen unterwegs sind in der (nassen) Wäsche fängt und man ihn sich so mit ins Haus und damit ja auch dann vom alten ins neue Jahr holt.

und übrigends bin ich ziemlich froh dieses Thema gefunden zu haben ... vielen Dank !

Liebe Grüße

Jenny

Jennifer  
Jennifer
Besucher
Beiträge: 22
Registriert am: 05.05.2010


RE: Rauhnächte

#54 von Nagaroon , 17.12.2010 20:49

Moin,

Zitat
...zum Wäscheaufhängeverbot während der Rauhnächte ...



das liegt wohl auch daran das in diesen 12 Tagen die arbeit überhaupt ruht ...
die Räder stehen still ...
was symbolisch bedeutet das die Zeit still steht ...
und wenn die Zeit still steht ist das Tor zur Anderwelt weit geöffnet ...

In dieser Zeit führe ich immer Traumtagebuch
(tue ich das Jahr über zwar auch aber nicht so intensiv wie in diesen 12 ächten)
und es ist erstaunlich was sich aus diesen Aufzeichungen dieser 12 Nächte in den letzten Jahren alles so bewahrheitet hat ...
Ich kann das jedem nur mal empfehlen sich was zu schreiben auf den Nachttisch zu legen ...

 
Nagaroon
Besucher
Beiträge: 172
Registriert am: 10.05.2008


RE: Rauhnächte

#55 von Jennifer , 17.12.2010 21:50

... dieses Mal werde ich ganz genau Tagebuch führen ... das mache ich zwar ebenfalls auch sonst schon ... aber ich will dieses Mal das Jahr über auch damit arbeiten ... das habe ich sonst nicht gemacht, nur dieses Jahr ist es mir sehr wichtig und vor allem habe ich rechtzeitig daran gedacht mich mit dem Thema auseinander zu setzen und kann mich richtig vorbereiten ...

... ums Wäschewaschen werd ich aber wohl trotzdem nicht drum herum kommen ...

lg Bridghed

Jennifer  
Jennifer
Besucher
Beiträge: 22
Registriert am: 05.05.2010


RE: Rauhnächte

#56 von Ravenwings , 29.12.2010 17:53

Ich ziehe zu jeder Rauhnacht eine Tarotkarte und eine Rune, diese ordne ich dann für den entsprechenden Monat im Jahr zu, also in der Nacht vom 24. auf den 26. für den Januar., am 25. auf den 26. für Februar usw. und deute sie dann

Auf die Silvesternacht freue ich mich besonders, ich werde dafür meine Wünsche und Bitten auf Raketen schreiben und sie ins Universum schicken

 
Ravenwings
Beiträge: 860
Registriert am: 23.06.2010


RE: Rauhnächte

#57 von Jennifer , 31.12.2010 13:21

wow ... das ist eine gute Idee... mit den Tarotkarten/Runen und Raketen ... danke !... mal sehen ob ich das für die zweite Jahreshälfte ab heute Nacht noch mache ... leider sind meine Träume derzeit etwas "schräg" und schon nach wenigen Augenblicke unüblicher weise nicht mehr greifbar, ein paar konnte ich deswegen nicht mal mehr als Bruchstücke aufschreiben ... vielleicht wäre es besser gewesen das ganze wieder intuitiv zu erfassen und zu bearbeiten, manchmal habe ich das Gefühl, dass ich durch das lange vorbereiten und auseinandersetzen den Fluss verliere und die Dinge dann weniger kraftvoll sind.Vielleicht zu viel persönliche Beteiligung in der Erwartung was da kommen mag ... naja, mal sehen was heute Abend kommt ...

Jennifer  
Jennifer
Besucher
Beiträge: 22
Registriert am: 05.05.2010


RE: Rauhnächte

#58 von Ravenwings , 31.12.2010 17:52

Als kleiner Hinweis, draufschreiben würd ichs an die Plastikspitze einer Rakete. Auf jedenfall nichts an extra Zettel drankleben.

Ich habe extra Wunschraketen, die ein Feld mit Linien auf der Seite haben
Auf die Spitze schreiben geht auch, oder einfach beim Losschießen/Explodieren der Rakete seine Wünsch per Gedanken losschicken


LG und eine tolle Silvesternacht und nen guten Start ins neue Jahr!

Raven

 
Ravenwings
Beiträge: 860
Registriert am: 23.06.2010


RE: Rauhnächte

#59 von WaldSeele , 01.01.2011 21:55

Hallo,

bei mir setzen die Rauhnächte ein ungeahntes Potential an Erkenntnissen sowie auch an Ideen und Energieschüben frei. Mir werden Dinge klarer, die seit langem auf Bearbeitung warten bzw. seit langem noch nicht soo klar gedacht wurden wie zu dieser Zeit. Das setzt enorme Energie frei und beschwingt mich auf besondere Weise und schenkt mir damit die Schubkraft, NEUE Dinge anzugehen, gedanklich.. jedoch auch sehr konkret... spannend das!



Zitat von Bridghed
vielleicht wäre es besser gewesen das ganze wieder intuitiv zu erfassen und zu bearbeiten, manchmal habe ich das Gefühl, dass ich durch das lange vorbereiten und auseinandersetzen den Fluss verliere und die Dinge dann weniger kraftvoll sind.Vielleicht zu viel persönliche Beteiligung in der Erwartung was da kommen mag ...


Hallo Bridghed,
ist ja super, dass es Dir auffällt. da kannst Du es ja sofort wieder ändern zu dem, wie Du es vorher gemacht hast..
ich mach alles ganz intuitiv, da kommt am meisten bei mir an und es bringt mich am weitesten. Auch wenn Anleitungen anders lauten, nehm ich mir die Freiheit, sie anders zu behandeln als vorgegeben.. kreativ im größeren Rahmen ... ich lese, was dort steht und es arbeitet in mir weiter und bahnt sich zu ganz anderen Zeitpunkten seinen Weg, meist passt es sehr gut in den Zusammenhang, z.B. im Rahmen eines Rituals oder ähnlichem. Am Liebsten ist mir meine eigene Intuition, damit bin ich am weitesten gekommen im spirituellen Kontext.
in diesem Sinne.. vertrau auf Dein Gefühl.. auf das, was intuitiv zu Dir kommt.. .. find ich gut!

Schöne Grüße

 
WaldSeele
Besucher
Beiträge: 555
Registriert am: 29.06.2010


RE: Rauhnächte

#60 von Jennifer , 06.01.2011 23:06

Zitat von WaldSeele


Hallo Bridghed,
ist ja super, dass es Dir auffällt. da kannst Du es ja sofort wieder ändern zu dem, wie Du es vorher gemacht hast..
.....
in diesem Sinne.. vertrau auf Dein Gefühl.. auf das, was intuitiv zu Dir kommt.. .. find ich gut!

Schöne Grüße




Hallo Waldseele ...

jap .. genau das mache ich jetzt wieder ... aber man muss es ja mal ausprobiert haben

liebe Grüße zurück

Bridghed

Jennifer  
Jennifer
Besucher
Beiträge: 22
Registriert am: 05.05.2010


   

Misteln zum Jahreswechsel...
Maeshowe

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz