RE: Die Externsteine

#16 von Rainer , 07.09.2009 20:27

Unweit dieser Spirale an den Externsteinen haben wir zusammen mit Philip letztes Jahr
ein Ritual abgehalten, war sehr schön und sehr kraftvoll!

LG

Rainer
)O(

 
Rainer
Besucher
Beiträge: 3.670
Registriert am: 26.09.2008


RE: Die Externsteine

#17 von freyja , 07.09.2009 22:51

Danke für die tollen Fotos......
ja, ich finde nicht, dass die Menschen auf Dauer die Macht besitzen uralt wirkende Kraftmeridiane von Mutter Erde zu benutzen.
Und diese ganze Erdheilungsangelgenheit amüsiert mich meist, die Erde heilt sich selbst, die Menschen verschmutzen sie nur.(meist)
Behandlen sie ohne Respekt, Würde, was können wir geben, mehr, als das?
Benutzt wird vieles Magisches und Kraftvolles, aber die Wirkung kommt doch auf den Aussender /in an, also ist für mich das Swastika
genauso rein und heilig, wie ein Inder das auf seinen Türüberhang gestempelt hat,
und mich nervt es, wenn ich hier sig-Runen als Schmuckstück nicht auf meinem Stand verkaufen darf, aber
alles braucht seine eigen Zeit....
es gibt sooooo viele heilige Plätze, Kraftlinien auf und im Körper der Mutter,
wir müssen sie nur sehen und sie sind erstmal für jede/n da, der sie mit Respekt und Dankbarkeit schaut.
Und die Naturwesen freuen sich auch ...........lg freyja

 
freyja
Besucher
Beiträge: 323
Registriert am: 11.01.2009


RE: Die Externsteine

#18 von Inge , 08.09.2009 09:10

Zitat von freyja
ja, ich finde nicht, dass die Menschen auf Dauer die Macht besitzen uralt wirkende Kraftmeridiane von Mutter Erde zu benutzen.
Und diese ganze Erdheilungsangelgenheit amüsiert mich meist, die Erde heilt sich selbst, die Menschen verschmutzen sie nur.(meist)
Behandlen sie ohne Respekt, Würde, was können wir geben, mehr, als das?




... sicherlich kann sich Mutter Erde selbst heilen. Doch können wir ihr mit "Erdheilungsanglegeneheiten", Ritualen, Räucherung ...
etwas gutes tun und ihr Kraft, Energie und somit auch Heilung geben. Und ich bin mir total sicher, daß sie sich darüber
freut = gleich positive Energien (=Heilung )

Durch Erfahrung/Erleben kann ich aber versichern, daß wir Mutter Erde bis zu einem gewissen Maß "heilen" oder ihr zumindest gute Energien
geben/schenken können, die durchaus spürbar sind. - Plätze können auch spürbar aufgeladen werden.

LG Inge

 
Inge
Besucher
Beiträge: 5.127
Registriert am: 28.09.2008


RE: Die Externsteine

#19 von Tatjana , 08.09.2009 09:37

Da stimme ich Inge zu: es kommt sogar vor, daß sich an Plätzen an denen viel positiv energetisch gearbeitet wird
- wie auch immer das dann im Einzelnen aussehen mag - von selbst neue göttliche bzw. Planetenlinien bilden.
Also neue Kraftlinien der Erde... Rutengänger können das feststellen.

Tatjana

 
Tatjana
Beiträge: 1.697
Registriert am: 14.03.2009


RE: Die Externsteine

#20 von freyja , 08.09.2009 10:59

das finde ich auch, was ihr sagt, ist ja nicht gegensätzlich zu meinen Ausführungen.
Vielleicht habe ich mich missverständlich ausgedrückt und ich wollte keine ernstgemeinte
Erdheilungszermonie entwerten, sorry. Ich wollte ausdrücken, dass wir durch den Dienst an
Mutter Erde erstmal uns selbst vorallem und überhaupt auf die eine oder andere Art heilen,
damit überhaupt eine Kommunikiation zwischen Mensch und dem Göttlichen möglich wird und ist.
Ich mag nicht, wenn einpaar Managertypen einmal in einem völligüberbezahltem Esoterikkurs im Wald
sitzend oder schlimmer umhertrampelnd meinen, die Erde zu heilen, da bin ich vielleicht abwertend und zu eingeschränkt.
Mir gefällts halt nicht. Es ist wichtig, große Achtung und Pflanzen, Tiere, Felsen, was auch immer in der Natur auf gleicher Stufe mit mir selbst
zu begegnen ...das wollte ich herausstellen.
Ich arbeite viel mit Erdenergien, es ist wunderbar und sehr komplex.
z.B. reinige ich Gärten oder Wohnungen von Menschen, die mich um Unterstützung bitten und versuche dort durch
verschiedene Techniken Energie wieder fliessen zu lassen.
Das geht immer, wenn die Menschen, die dort leben, das nicht schätzen,
wird es vielleicht nicht so lange anhalten, aber die Energie ist trotzdem da.
Energien von Menschen, die nicht Freude oder Liebe aussenden, sind für uns schädlich
und NaturWesen können auf solche Aussendungen nicht reagieren, sie brauchen den Menschen.
Ich bin froh, hier in wunderbarer Natur zu leben, ich kann durch meinen Garten gehen und bin gleich draussen....und drinnen...lg freyja

 
freyja
Besucher
Beiträge: 323
Registriert am: 11.01.2009


RE: Die Externsteine

#21 von Rainer , 08.09.2009 13:59

Hallo Freya,

Zitat
Ich mag nicht, wenn einpaar Managertypen einmal in einem völligüberbezahltem Esoterikkurs im Wald
sitzend oder schlimmer umhertrampelnd meinen, die Erde zu heilen



da geht´s mir genauso! Der druidische Weg ist kein Wochenendseminar bei einem
völlig überschätzten und überbezahlten Guru, der meistens noch nicht mal weiß
was er denn energetisch da anstellt. Wenn überhaupt was "bruzelt"

LG

Rainer
)O(

 
Rainer
Besucher
Beiträge: 3.670
Registriert am: 26.09.2008


RE: Die Externsteine

#22 von Pans Bote , 14.09.2009 22:14

Das das alles nicht am Wochenende zu erlernen ist hab ich auch schon festgestellt...
Hab am Anfang meiner Erfahrungen mit den Kräften der Elemente recht kräftig Dresche bezogen,da ich zwar offensichtlich einige Kräfte habe und das auch gleich ganz klasse fand und viel damit herumexperimentiert habe ( siehe z.B. meine Vorstellung im "Cafe in der Eingangshalle") aber schnell bemerkt habe,daß es hier nicht um harmlose Esospielereien,sondern um gewaltige echte Kräfte geht.
Unter anderem glaube ich,daß ich meinen Herzinfarkt letztes Jahr einem mißglückten Ritual an einem Kraftplatz ( siehe "Dornberg/Heilige Plätze") zu
verdanken habe. Dies alles hat mich ja dann letztendlich zu OBOD geführt.. Denn für irgendwas werden die Druiden früher schon 20 Jahre zum Lernen benötigt haben,die waren ja auch nicht blöd!

 
Pans Bote
Besucher
Beiträge: 130
Registriert am: 09.06.2009


RE: Die Externsteine

#23 von angelikaherchenbach , 14.09.2009 22:23

Das nennt man "lebenslanges Lernen"

Mit jeder Erfahrung, die man macht, kommen 10 neue hinzu, und irgendwann kommt der Punkt, wo man nur noch staunt und weiß, dass man nichts weiß...
Aber gerade das ist doch das Schöne und das eigentliche Wunder .

Angelika

angelikaherchenbach  
angelikaherchenbach
Besucher
Beiträge: 3.560
Registriert am: 04.01.2009


RE: Die Externsteine

#24 von Fingayin , 15.09.2009 00:53

Tja,was soll ich sagen...seit dem ich den Weg des Barden beschreite komme ich mir vor wie ein kleiner Junge der die Welt neu entdeckt.
So viel neues und alles will ich wissen.

 
Fingayin
Besucher
Beiträge: 2.737
Registriert am: 14.08.2009


RE: Die Externsteine

#25 von Pans Bote , 23.09.2009 22:36

@ Fingayin

Yep,geht mir genauso! Laufe mit großen staunenden Augen wie ein kleines Kind durch die Welt und freue mich an meinem neuen Blick für all die liebevollen kleinen Details dieser wundervoll gewobenen Materie-Illusion,die wir Realität nennen-
wie konnte ich das alles nur so lange übersehen???


Michi

Der Tänzer an den Toren der Dämmerung

 
Pans Bote
Besucher
Beiträge: 130
Registriert am: 09.06.2009


RE: Die Externsteine

#26 von Esme , 19.06.2011 17:00

[attachment=0]der Gehörnte verkleinert.jpg[/attachment] [attachment=1]Externsteine (8).JPG[/attachment]

Die Externsteine sind wirklich ein sehr beeindruckendes Naturdenkmal, natürlich gewachsen in vielen Jahren......extern gleich fremdartig
Es wird benutzt von Druiden, Kelten, Germanen, "gewöhnlichen Heiden" , Querdenkern, Nazies.
Meiner Meinung nach, kann nur ein Kreis von Gleichgesinnten, ein Freundeskreis, es schaffen diesen Ort wirklich wieder zu einem Kraftplatz zu machen und positive Energie zurück lassen. Als ich die zivilisierten Trampelpfade verließ, hinter die Kulissen schaute, entdeckte ich einige schöne Kraftplätze. Aber auch einen anderen, voller negativer Energie, den ich schnell hinter mir ließ und nicht zurück schaute, es grauste mich, Tragödien die sich dort abgespielt haben müssen.....ich hielt ihn auch nicht bildlich fest, weil ich nichts davon mitnehmen wollte. Sollte ich noch einmal mit Gleichgesinnten dorthin kommen, werden wir sicher das Beste tun um diesen Platz zu reinigen.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Externsteine (8).JPG   der Gehörnte verkleinert.jpg 
Esme  
Esme
Besucher
Beiträge: 3.833
Registriert am: 07.09.2008


RE: Die Externsteine

#27 von Externsteinchen , 27.10.2011 17:41

Externsteinchen  
Externsteinchen
Besucher
Beiträge: 21
Registriert am: 27.10.2011


RE: Die Externsteine

#28 von Dolben , 01.11.2011 09:51

Es wird gesagt die Externsteine sind Deutschlands wichtigster Kraftort (genauso wie Stonehenge Europas wichtigster Kraftort ist). Ich war mehrmals dort. Eine umfassende energetische Reinigung würde u.a. die noch geringfügig vorhandne Nazi-Energie (zur Zeit des 3. Reiches haben die sich dort niedergelassen, googelt mal: 'Externsteine Uta Halle') und die Energie von vereinzelten schwarzen Ritualen (=negativen Ritualen) entfernen. Davon bekommt ganz Deutschland energetisch etwas ab... Toll dass dort ein Ritual mit Phillip Carr Gomm gemacht wurde, das muß sehr viel bewirkt haben Viele Grüße Dolben

Dolben  
Dolben
Beiträge: 618
Registriert am: 30.10.2010


RE: Die Externsteine

#29 von Ravenwings , 09.07.2012 10:53

Mal was anderes: Weiß jemand, wie man zu den Externsteinen mit Bus und Bahn kommt?

 
Ravenwings
Beiträge: 860
Registriert am: 23.06.2010


RE: Die Externsteine

#30 von Anashee , 09.07.2012 18:40

Von wo aus denn??
Sonst kann ich dir das nur aus "meiner" Richtung schildern ^^

 
Anashee
Besucher
Beiträge: 69
Registriert am: 18.02.2011


   

Raum Goslar
Ein Haus aus Bäumen gewachsen

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz