RE: Licht und Dunkelheit

#31 von geraldhu , 01.12.2009 08:55

Zitat von angelikaherchenbach
....Stattdessen wird man zu einem Alltag gezwungen, der so tut, als gäbe es keine jahreszeiten. Und die Hektik wird in der "Vorweihnachtszeit" , kurz vor "Jahresende" ja in allen Branchen nur noch größer.

Was tut ihr , um dem etwas entgegenzusetzen?
Angeika



Mich abgrenzen, was zugegebenermaßen nicht immer leicht ist ...
... sollen doch die Anderen rennen wie sie wollen (oder müssen?) ...

Dabei hilft mir das Bild vom "Auge des Hurrikans" - dort in seiner Mitte herrscht Ruhe und scheint die Sonne, während rundherum der Sturm weht ...

Liebe Grüße
Gerald

 
geraldhu
Besucher
Beiträge: 1.241
Registriert am: 08.09.2009


RE: Licht und Dunkelheit

#32 von Anna , 01.12.2009 11:59

Ich kenne einen, der geht in der Zeit ins Solarium, weil ...im Dunklen aus dem Haus, im Dunkeln nach Hause, und zwsichendurch im OP stehen...da vergißt man wie die Sonne aussieht, Und dass die Depression nicht zu groß wird, holt er sich das Sonnenlicht im Solarium, dass die Vit. D Synthese und noch einiges mehr funktioniert.

Ansonsten....Kerzen an, Tannengrün in die Wohnung und lesen und am Wochenende den Tag genießen!

Neulich habe ich mich unter die Sterne gelegt und sie genossen...

Inseln der Ruhe und des Seelenstreichelns schaffen, damit die einen tragen können. Und Johanniskraut im Somer pfücken und über die TÜr hängen. Einmal dran vorbeigehen und die Sonne einsaugen.

Anna

Anna  
Anna
Besucher
Beiträge: 3.277
Registriert am: 09.01.2009


RE: Licht und Dunkelheit

#33 von Sira , 01.12.2009 14:06

Schön ließt sich Dein Beitrag Anna ,vielen Dank dafür.
Ich halte es auch so,hole mir das Licht ins Haus durch viele Kerzen,Räucherduft und vieles was meiner Seele gut tut.Und ins Solarium gehe ich auch weil es mir gut tut.
Ich habe sowieso kein Problem mit der Dunkelheit denn alles will gelebt sein.Auf die Dun kelheit folgt Licht und so sollten wir uns mit der Dunkelheit arrangieren

Herzliche Grüße
Sira

 
Sira
Besucher
Beiträge: 62
Registriert am: 10.11.2009


RE: Licht und Dunkelheit

#34 von angelikaherchenbach , 01.12.2009 21:24

Johanniskraut vom Sommer hängt bei mir überm Bett.
Mmmh - mal gucken, wo ein besseres Plätzchen wäre...

Angelika

angelikaherchenbach  
angelikaherchenbach
Besucher
Beiträge: 3.560
Registriert am: 04.01.2009


RE: Licht und Dunkelheit

#35 von Esme , 02.12.2009 19:20

über oder an der Tür ist wirklich besser, wenn du es an die Haustür hängen kannst noch besser, dann hast du im Frühjahr vielleicht ganz viele Johanniskrautkinder.

Esme  
Esme
Besucher
Beiträge: 3.833
Registriert am: 07.09.2008


RE: Licht und Dunkelheit

#36 von angelikaherchenbach , 02.12.2009 20:10

Danke, mach ich!

Angelika

angelikaherchenbach  
angelikaherchenbach
Besucher
Beiträge: 3.560
Registriert am: 04.01.2009


RE: Licht und Dunkelheit

#37 von Luvon , 20.12.2009 23:57

Ist jetzt eher praktisch als philosophisch...:

Geh' doch mal in eine Höhle tiefer rein, gibts bei uns im Fränkischen ja zahlreich, mach' das Licht aus und bleib dort einfach mal eine Weile.
Kein Geräusch, kein Autolärm, gelegentlich mal das Tropfen eines Tropfsteines, aber das war es dann auch schon an Akkustischem.
O.K., der eigene Atem ist zu hören, aber das ist ja auch gut so..., in einem für uns Menschen auf Dauer nicht überlebbarem Umfeld.

Zeit wird auf einmal komplett unbedeutend, bzw. man nimmt Sie nach einer Weile gar nicht mehr wahr, hat kein Gefühl mehr dafür.
Spüre dort einfach mal in Dich rein was so in Dir hochkommt an Gedanken, Gefühlen...
Und danach dann wieder raus ans Tageslicht, also natürlich dann mit angeschaltener Stirnlampe

Hat was...

Vielleicht bringt Dich das in Bezug auf Deine Frage ein wenig weiter..., wer weiss...

In größere Höhlen natürlich nur mit Jemanden der sich dort auch auskennt.

Prakitsche Grüße
Luvon

Luvon  
Luvon
Besucher
Beiträge: 447
Registriert am: 15.11.2009


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz