RE: Der Alltags-Thread für alltägliches von der Seele reden

#1081 von Cailleach-Oidhche , 26.12.2010 01:46

Schaut hoch zum Himmel! Was für eine wunderschöne, klare Sternennacht! Der ganze Himmel ist voller kleiner Lichter! Mutter Natur selbst feiert Jul!

 
Cailleach-Oidhche
Besucher
Beiträge: 708
Registriert am: 17.02.2010


RE: Der Alltags-Thread für alltägliches von der Seele reden

#1082 von Nachtfalke , 08.01.2011 23:58

Ich will endlich wieder Frühling haben... mag kein Grau mehr und auch keine Stadt mehr... das zerstört nur alles

Nachtfalke  
Nachtfalke
Besucher
Beiträge: 340
Registriert am: 08.09.2010


RE: Der Alltags-Thread für alltägliches von der Seele reden

#1083 von wanderbenny , 09.01.2011 09:52

Ja, die grauen Tage können schon belastend sein Besonders, wenn es so wie bei uns gerade +4°C, Nieselregen und von unten Eis und Schneematsch sind. Da müssen wir einfach durch! Der nächste Frühling kommt garantiert. Einfach drinnen irgendwas Schönes machen. Wer es mag, soll natürlich auch voll seine Melancholie ausleben.

LG Wanderbenny

 
wanderbenny
Beiträge: 601
Registriert am: 19.10.2010


RE: Der Alltags-Thread für alltägliches von der Seele reden

#1084 von Nachtfalke , 09.01.2011 10:48

Mhm... ja.
Oder nur Nebel + leichten Regen so wie hier gerade - das ist auch doof

Nachtfalke  
Nachtfalke
Besucher
Beiträge: 340
Registriert am: 08.09.2010


RE: Der Alltags-Thread für alltägliches von der Seele reden

#1085 von avellana , 09.01.2011 14:22

Der Trick ist: rausgehen - gerade bei Regen und Nebel! Kann wunderschön verwunschen aussehen und ich hab schon tolle Fotos gemacht. Bei so einem Wetter ist man auch so wunderbar ungestört. Zu Hause danach Kerzen an und heißen Tee - was gibt es Schöneres. Wer nur zu Hause sitzt sorgt nur für zu viel Melatonin im Körper und das macht müde und traurig. Also lieber Nachtfalke ab in die Metro oder Staßenbahn und raus in den Wald oder an die Donau - ihr habt es so schön bei euch! Nicht jeder hier hat einen so unglaublichen Wald vor der Haustür.

 
avellana
Besucher
Beiträge: 653
Registriert am: 27.05.2008


RE: Der Alltags-Thread für alltägliches von der Seele reden

#1086 von Esme , 15.01.2011 19:55

Genau, es ist einfach nur Wetter das zu dieser Jahreszeit gehört, es wäre schlimm wenn wir in unseren Breitengraden 25 Grad und eitel Sonnenschein hätten.
Mit der richtigen Kleidung und richtigen inneren Einstellung, kann man jedem Wetter trotzen, auch jedem depressiven Anflug.

fly on the wings of love der Sonne entgegen

Esme  
Esme
Besucher
Beiträge: 3.833
Registriert am: 07.09.2008


RE: Der Alltags-Thread für alltägliches von der Seele reden

#1087 von richie oak tree , 20.01.2011 16:14

Mich reicht es mit der/ die egal dunkelen tagen der green man hat sein besuch geleistet , lass endlich der sonne raus , ich möchte endlich meinen tshirts tragen ohne blau zu werden.

richie oak tree  
richie oak tree
Beiträge: 411
Registriert am: 26.06.2010


RE: Der Alltags-Thread für alltägliches von der Seele reden

#1088 von Nachtfalke , 22.01.2011 12:37

Okay, Kommando zurück! Meine Stimmungslage kam/ kommt nicht vom Wetter, sondern viel mehr von den Schiolddrüsentabletten die ich seit letzten Dezember nehm... hoffe nur ich bin da bald richtig eingestellt, weil diese Ups and Downs nerven ziemlich :-/

Ansonsten... ich hab eine neue Wohnung gefunden. Und wenn ich montags um Punkt 8 Uhr anrufe ist sie meins... und die hab ich dann für mich ganz alleine

Nachtfalke  
Nachtfalke
Besucher
Beiträge: 340
Registriert am: 08.09.2010


RE: Der Alltags-Thread für alltägliches von der Seele reden

#1089 von Esme , 22.01.2011 12:55

alles wird gut

Esme  
Esme
Besucher
Beiträge: 3.833
Registriert am: 07.09.2008


RE: Der Alltags-Thread für alltägliches von der Seele reden

#1090 von Sinaris , 25.01.2011 16:43

Ich hab keinen Schimmer was los ist... aber schon seit ein paar Tagen hab ich das Gefühl, als stünde mein Blut in Flammen. Wenn ich auch nur einen bruchteil dessen sagen oder tun würde was in mir gährt ware ich längst freundeslos im Knast.

Das ist ECHT anstrengend. Das schlimmste, das ich keine Ahnung hab, woher es kommt. Diese Unfähiglkeit des Erkennens macht mich wieder wütender. Vor zwei Tagen hab ich eine Freundin zusammengefaltet, wie ich es bösartiger kaum tun könnte.

Kennt Ihr das, wenn ihr Euch vor Euch selbst erschreckt. Der leiseste "falsche" Kommentar und zelebriere regelrecht eine verbale Hinrichtung.

Die typischen Methoden zur selbstbesänftigung (Meditation, Musik, Filme, Weihrauch, Spaziergänge, Kuscheln mit Kater...) greifen nicht oder besser gesagt... nicht lange. Noch drei Wochen so und ich habe keine Freunde mehr.

Ich will so nicht sein...

Ehre und Stärke
Sinaris

Sinaris  
Sinaris
Beiträge: 882
Registriert am: 15.06.2009


RE: Der Alltags-Thread für alltägliches von der Seele reden

#1091 von Siebenstern , 25.01.2011 17:49

Ich schick dir eine PN

Siebenstern  
Siebenstern
Besucher
Beiträge: 635
Registriert am: 25.06.2010


RE: Der Alltags-Thread für alltägliches von der Seele reden

#1092 von Esme , 25.01.2011 18:53

Ich will so nicht sein...

Ehre und Stärke
Sinaris


Wer will das schon, manchmal muß man aber einfach ´rauslassen, was einen blockiert und wenn es wirklich eine Freundin war, dann hat sie dich verstanden und keine Sorge, auch im Knast hättest du Freunde
Selbstbesänftigung ist nicht immer gut, wer will schon ersticken an seinem Zorn...
Nein, zur Zeit geht es sehr vielen so, das kann an der derzeitigen Sternenkonstellation liegen, aber das ist kein Anlass zur Schwarzmalerei oder Seherei, du mußt nur den Kopf frei kriegen und wenn dafür ein Wutanfall gut ist, warum nicht? Nichts ist so schwierig wie es dir derzeit erscheinen mag.

Esme  
Esme
Besucher
Beiträge: 3.833
Registriert am: 07.09.2008


RE: Der Alltags-Thread für alltägliches von der Seele reden

#1093 von Inge , 25.01.2011 18:56

... kenn ich leider manchmal auch nur zu gut ...

LG

 
Inge
Besucher
Beiträge: 5.127
Registriert am: 28.09.2008


RE: Der Alltags-Thread für alltägliches von der Seele reden

#1094 von angelikaherchenbach , 25.01.2011 19:21

[
Ich will so nicht sein...

Ehre und Stärke
Sinaris[/quote]

Du bist es aber!
Und wir sind es alle (mal) mehr, mal/oder weniger.

Und je mehr Du diese Teile von Dir ablehnst, desto mehr leidest Du - und letztlich auch die anderen, denn es macht es eben nicht besser, sondern verstärkt es.

Versöhn Dich damit, lass es zu und SEIN - Schattenarbeit nennt sich das.
Vertrau darauf, dass diese Anteile von Dir zu Dir gehören und ihren Sinn haben.
Und vertrau auf Deine Freunde - wenn es wirklich welche sind, werden sie schon damit klarkommen.
Und wenn es gute Freunde sind, weren sie es sogar verstehen, weil sie Dich UND SICH SELBST mit all den Schatten kennen und annehmen.

LG

angelikaherchenbach  
angelikaherchenbach
Besucher
Beiträge: 3.560
Registriert am: 04.01.2009


RE: Der Alltags-Thread für alltägliches von der Seele reden

#1095 von geraldhu , 26.01.2011 00:14

Zitat von Sinaris
Kennt Ihr das, wenn ihr Euch vor Euch selbst erschreckt. Sinaris



Ja kenne ich ...
und ich fühle mit Dir ...

... manchmal drängen diese Dinge an die Oberfläche. Du kannst versuchen sie wieder einzusperren oder Du gibst es frei. Bei letzterem hilft Dir vielleicht all dies zu Papier zu bringen. Schreibe es aus Dir heraus, kritzle es mit all den damit verbunden Gefühlen aufs Papier oder zeichne und male es hin, ganz wie Du willst. Dann, wenn Du denkst es reicht erstmal, entzünde ein Feuer, bitte es dabei Dir zu helfen, all das was Du auf das Papier gebracht hast loszulassen und umzuwandeln, wenn Du letzteres dann mit Dankbarkeit ins Feuer wirfst ...

Gerald

 
geraldhu
Besucher
Beiträge: 1.241
Registriert am: 08.09.2009


   

Neues Forum ?
Neues vom Druidentor - November

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz