Tonkabohnen

#1 von Solitaire , 30.09.2009 13:18

Hallo zusammen,

anbei mal ein Fund über die Tonkabohne (ab und an auch als "Wunschbohne" bezeichnet, da man ihr die Fähigkeit der Wunscherfüllung nachsagt), die beim Räuchern einen süßen styrax- und vanilleartigen Duft erzeugt:

http://www.uni-graz.at/~katzer/germ/Dipt_odo.html

Am besten räuchert sie sich, wenn man mit einer Muskatreibe oder mit dem Messer Späne von der Tonkabohne abreibt und diese dann auf dem Sieb verräuchert.

 
Solitaire
Besucher
Beiträge: 1.823
Registriert am: 26.09.2009


RE: Tonkabohnen

#2 von freyja , 03.10.2009 21:34

hast du sie schon mal auf einem Sahenhäubchen , das wiederum auf einer Tasse heissen Kakao mit Chilli, Zimt und Mexikanischer Tagetes gewürzt war, probiert???
bitte danach auf dem Sofa bleiben....
am besten zu zweit freyja

 
freyja
Besucher
Beiträge: 323
Registriert am: 11.01.2009


RE: Tonkabohnen

#3 von Solitaire , 04.10.2009 16:42

@ freyja: Danke für den Tipp mit der heißen Schoki, ich weiß, dass in der Konditorei auch Tonka als Aroma verwendet wird, aber diese Variante mit mexikanischer Tagetes kenne ich noch nicht. Klingt aber sehr lecker und verführerisch

Tonkawein habe ich schon mal gemacht, ist auch sehr lecker.

 
Solitaire
Besucher
Beiträge: 1.823
Registriert am: 26.09.2009


   

Räuchern für Einsteiger
Copal mal in einer etwas anderen Form

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de