Kaputzinerkresse

#1 von angelikaherchenbach , 24.09.2009 19:02

Hat jemand schon mal die Samen von Kaputzinerkresse eingelegt?
Wie macht man das - so wie Gurken?
Und welche Gewürze kommen in den Essig?
Oder gar keine?
Und wie kriegt man die Schärfe gemildert?

Angelika

angelikaherchenbach  
angelikaherchenbach
Besucher
Beiträge: 3.560
Registriert am: 04.01.2009


RE: Kaputzinerkresse

#2 von Gelöschtes Mitglied , 24.09.2009 19:06

Hi, hi,
das ist ja witzig. Genau die gleiche Frage wollte ich auch ins Forum stellen.
Habe dieses Jahr eine Superausbeute an Samen von Kapuzinerkresse aber auch keinerlei Erfahrung mit der Einlegerei.
Bin ganz gespannt auf eure Vorschläge.
Liebe Grüße
Siochanta


RE: Kaputzinerkresse

#3 von Esme , 24.09.2009 19:09

Hallo Angie
nein noch nicht,habe aber in einer Kraut und Rüben gelesen das dabei Vorsicht geboten ist, muß nur mal nachschauen in welcher, war erst kürzlich, die Samen dürfen nicht zu reif aber auch nicht zu unausgereift sein.
Ich habe das Heft auf alle Fälle noch, du kannst ja dann am WE mal schauen.

Esme  
Esme
Besucher
Beiträge: 3.833
Registriert am: 07.09.2008


RE: Kaputzinerkresse

#4 von angelikaherchenbach , 24.09.2009 19:16

Weißt Du noch, WARUM Vorsicht?

Dann reizt es mich ja gerade umso mehr .

Angelika

angelikaherchenbach  
angelikaherchenbach
Besucher
Beiträge: 3.560
Registriert am: 04.01.2009


RE: Kaputzinerkresse

#5 von Esme , 26.09.2009 19:10

Erst mal wegen WE, war doch schon tatsächlich einen Monat weiter ist wohl die Vorfreude

Wie soviele Saaten sind auch diese in einem gewissen Stadium leicht giftig und schmecken dann bitter, das heißt, das Gift haut einen nicht gleich um.
Jetzt habe ich schon fast alle Ausgaben durch aber noch nichts gefunden, typischer Vorführeffekt
Was ich noch weiß, das sie wie Kapern eingelegt werden, also eher süßer als sauer.
Ich such dann mal weiter

Esme  
Esme
Besucher
Beiträge: 3.833
Registriert am: 07.09.2008


RE: Kaputzinerkresse

#6 von angelikaherchenbach , 26.09.2009 19:57

Mach Dir keinen Stress!
Hast sicher noch was anderes zu tun.
Wenn Du nichts findest, ist auch gut; aber ich lass es dann erst mal besser...

Angelika

angelikaherchenbach  
angelikaherchenbach
Besucher
Beiträge: 3.560
Registriert am: 04.01.2009


RE: Kaputzinerkresse

#7 von Solitaire , 26.09.2009 23:04

Hallo zusammen,

aaaalso, fürs erste könnte ich hiermit dienen:

"Unausgereifte Samenkapseln der Kapuzinerkresse, Salz, Essig Die Kapseln mit einem kleinen Stück Stielansatz pflücken und in ein passendes Glas geben. Schichtweise mit Salz bestreuen und mit einigen Tropfen Wasser beträufeln, damit das Salz feucht wird. Etwas schütteln, kalt stellen und solange stehen lassen, bis die nächsten unausgereiften grünen Samenkapseln zur Verfügung stehen. Die neuen Früchte dazugeben, wieder mit Salz bestreuen und schütteln. Wenn das Glas voll ist, noch eine Woche stehen lassen. Anschließend in ein Sieb schütten und mit klarem Wasser abspülen. Die "falschen" Kapern in ein Glas geben und bis zum Rand mit Essig füllen. Das Glas verschließen und kühl lagern."

Quelle: http://www.chefkoch.de Posting von Sabinelina

Ansonsten kann ich gerne mal eine Bekannte fragen, die auch etliches an Eingelegtem und Eingekochten macht, sie weiß bstimmt noch ein paar schöne Dinge, wie man Kapuzinerkressesamen noch einlegen kann.

 
Solitaire
Besucher
Beiträge: 1.823
Registriert am: 26.09.2009


RE: Kaputzinerkresse

#8 von Alfhir , 26.09.2009 23:41

kaputzinerkresse....ist auf alle fälle ein supergenialer immunstärkender pflanzen freund.... .
......jeden tag ein kleines glas kaputzinerkressesaft und der herbst kann barfuss begangen werden....


alfhir.....

 
Alfhir
Besucher
Beiträge: 589
Registriert am: 18.11.2008


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz