Sommertochter

#1 von angelikaherchenbach , 09.08.2009 16:30

Sommertochter


Schön, dass du da bist!
Gut siehst du aus.
Fülliger geworden seit dem Frühjahr. Ein bisschen müde um die Augen, doch mit neuem Glanz darin.
Steht dir gut, wie der junge Mann, den du mitbringst; er wirkt fleißig und klug.

Du bleibst nur kurz, wenig Zeit zum Plaudern und Erinnern.
Das vertraute Geräusch?
Der Mähdrescher auf der Straße. Klara fährt ihn selbst, seit der Jupp nicht mehr ist.
Ihr ungebrochener Stolz dort oben am Steuer – den wünsche ich dir!
Sein Rattern und die Scheinwerfer über den Feldern bis spät in die Nacht; nie habe ich dich ins Bett gekriegt im August!
Mensch ärgere dich nicht im Schein des Windlichts, Lauern auf Sternschnuppen; meine Wünsche habe ich nie verraten, es sind immer noch die gleichen; hab’ sie alle gesammelt und schenk sie dir zum Geburtstag.

Mein Garten? Nun ja – der Salat schießt, ist ja niemand mehr da, und dann die Zeit... Nimm Kohlrabis mit, bevor sie verholzen; die Tomaten brauchen noch.
Kein Gewitter heute!
Du musst wieder fahren?
Ich weiß: die Freunde, dein Fest, die Arbeit... Bist erwachsen geworden!

Am Morgen ein Pulk Spatzen auf der Straße.
Sie säen nicht.
Und das bisschen Regen...

Ruf an!

angelikaherchenbach  
angelikaherchenbach
Besucher
Beiträge: 3.560
Registriert am: 04.01.2009


RE: Sommertochter

#2 von inis , 10.08.2009 18:00

Schööööööön!


...so liebevoll und mütterlich, wie eine warme Umarmung - aber eben nicht fest oder besitzergreifend, sondern einfach nur anteilnehmend!
Danke!

 
inis
Besucher
Beiträge: 780
Registriert am: 17.01.2009


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de