RE: Kräuterbuschen

#16 von freyja , 15.02.2010 23:34

Ich mache Kräuterbuschen ständig und intuitiv.
an den besagten Terminen sind noch kollektive Qualitäten, Mondenergien, Glaubensmuster zusätzlich (magisch) hilfreich.
Benutzung, wie gesagt, homöopathische Dosierungen, Räuchern, Magie....
9 ist die Feinstoffliche Tranzendierte 3er Potenz (3x3=9)
3 als hl Zahl der Göttin transformiert also
ist schon im angelsächsischen Neunkräutersegen besungen worden
numerologische Qualitätssteigerung...lg freyja

 
freyja
Besucher
Beiträge: 323
Registriert am: 11.01.2009


RE: Kräuterbuschen

#17 von Esme , 16.02.2010 19:34

Zitat von Inge
:geek: oder auch genannt "Quendel" = der wilde Bruder des Thymian ....

LG



hast wohl aufgepaßt in der Schule

Esme  
Esme
Besucher
Beiträge: 3.833
Registriert am: 07.09.2008


RE: Kräuterbuschen

#18 von Inge , 16.02.2010 20:51

Zitat von Esme
hast wohl aufgepaßt in der Schule



... pssst, nicht weiter verraten ....

LG

 
Inge
Besucher
Beiträge: 5.127
Registriert am: 28.09.2008


RE: Kräuterbuschen

#19 von Saikka , 05.03.2010 11:02

Habe gerade nochmal alle Postings gelesen. Super.
Ich habe aber eine Frage:
"...es gibt da nämlich noch eine Datumseinschränkung. ab dem 15.8. bis (ist mir entfallen ) da sind die Kräuter laut Tradition sehr heilkräftig. "

Irgendwie war mir so im Kopf, die Kräuterernte geht bis zum 15.8. Allerdings entstamme ich einer total protestantischen Gegend und einer Familie mit noch ganz anderen Wurzeln, jedenfalls ist da nichts mit Göttin gewesen. Nur der Spruch, 'ora et labora' Deswegen ernte ich meine Kräuter seit ein paar Jahrzehnten lieber in Kölle, da muss ich nicht soviel dran arbeiten

Aber seit letztem Jahr hol ich altes Gartenwissen wieder raus.
Also ab dem 15.8. oder bis dahin...? Oder gehts um die Kräuterbuschen? und nicht um den verzehr der Kräuter? Ohje, Fragen über Fragen

LG
Saikka

Saikka  
Saikka
Besucher
Beiträge: 230
Registriert am: 07.09.2009


RE: Kräuterbuschen

#20 von Esme , 05.03.2010 17:54

Hallo Saikka,
traditionell werden die Buschen am 15. bei Sonnenaufgang gepflückt, Maria Himmelfahrt bei den Katholiken. Ich selbst sammel/pflücke immer gerne dann wenn mir danach ist, oder nach dem Mondkalender oder je nach Bestimmungszweck zu dieser oder jener Stunde, das Datum für die Kräuterbuschen sehe ich nicht so eng. Man kann auch noch sehr lang danach viel Kräuter ernten.

Esme  
Esme
Besucher
Beiträge: 3.833
Registriert am: 07.09.2008


RE: Kräuterbuschen

#21 von Saikka , 07.03.2010 18:08

"Man kann auch noch sehr lang danach viel Kräuter ernten"

Das ist wirklich gut zu wissen, aber weiß jemand, woher das dann kommt ? Ich kenne da nämlich die Einschränkung, mit bestimmten Blüten oder zum Herbst hin werden die Kräuter auch ungenießbar...

LG
Saikka

Saikka  
Saikka
Besucher
Beiträge: 230
Registriert am: 07.09.2009


RE: Kräuterbuschen

#22 von Esme , 07.03.2010 18:47

Nun, ungenießbar wohl nicht, sie verlieren nur an Aroma und zwangsläufig auch an der Wirkung, das kannst du gut beobachten wenn du Kräuter überwintern mußt, so wie das Pilzkraut z. B. oder Basilikum. Den Sommer aber zum Trocknen einfangen kannst du solange bis es wirklich nicht mehr geht, wir hatten es schon bis Ende September sehr sommerlich und viele Kräuter hatten ihren zweiten, ja manche sogar ihren dritten Auftritt.

Esme  
Esme
Besucher
Beiträge: 3.833
Registriert am: 07.09.2008


RE: Kräuterbuschen

#23 von Saikka , 12.03.2010 09:51

Danke!

Saikka  
Saikka
Besucher
Beiträge: 230
Registriert am: 07.09.2009


RE: Kräuterbuschen

#24 von Winja , 14.08.2011 11:47

Hallo Anna....


Na,das ist ein schöner Brauch ,wusste bis jetzt
nicht davon, Danke dafür! Ich bringe wenn ich Eingeladen
bin immer was "selbstgemachtes"auch oft einen Kräuteratrauß.
meine Gastgeber/innen freuen sich immer sehr darüber.Auch binde
ich gerne einen "Räucherstrauß" das kommt auch immer gut an
und wird mit freude und ein lächeln entgegengenommen.


Euch allen eine herrlich "wohlduftender" Tag!

 
Winja
Besucher
Beiträge: 40
Registriert am: 02.08.2011


RE: Kräuterbuschen

#25 von Gelöschtes Mitglied , 14.08.2011 16:19

Hallo Saikka,
traditionell beginnt der sogannte "Frauendreiziger" am 15.8 und endet am 15.09 . Es war und ist die Hauptsammelzeit für Kräuter und Wurzeln. Man glaubte dass in dieser Zeit die Pflanzen eine dreifache Wirkkraft besitzen.
In dieser Zeit entfalten die meisten Kräuter ihre stärkste Kraft, es ist beste Sammelzeit.

Grüße Branos


RE: Kräuterbuschen

#26 von Inge , 14.08.2011 19:00

... ich beginne mit dem Sammeln der Kräuter für den KräuterBuschen zu Lammas ...

LG Inge

 
Inge
Besucher
Beiträge: 5.127
Registriert am: 28.09.2008


RE: Kräuterbuschen

#27 von Esme , 14.08.2011 19:59

ich denke die beste Sammelzeit ist die, wenn Bauch von Frau es sagt so halte ich es zumindest und habe es bis heute nur Gutes erfahren damit

Esme  
Esme
Besucher
Beiträge: 3.833
Registriert am: 07.09.2008


RE: Kräuterbuschen

#28 von rauchzeichen , 18.08.2011 14:15

zum winter zu dann die kräuter aus dem
kräuterbuschen zerkleinern und fürs
räuchern zubereiten - das gibt einen
rauch mit sehr starker reinigender und segnender wirkung

grüße
rauchzeichen

rauchzeichen  
rauchzeichen
Besucher
Beiträge: 30
Registriert am: 01.08.2011


   

Liebstöckel,Maggikraut
Aloe Vera

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de