geweih oder Hörner

#1 von Anna , 19.07.2009 14:02

Hallo

im englischen Forum wird zwischen gehörnt und geweihtragend unterschieden.

Cernunnos sei ein geweihtragender Gott und gehörnt ist die Kuh, oder der Ziegenbock

Macht die deutsche Sprache auch diesen Unterschied?

Anna

Anna  
Anna
Besucher
Beiträge: 3.277
Registriert am: 09.01.2009


RE: geweih oder Hörner

#2 von angelikaherchenbach , 19.07.2009 14:22

Die Umgangssprache diffrenziert da nicht so genau, aber biologisch macht das einen großen Unterschied.

Habe irgendwann mal gelesen, was "der Gehörnte" eigentlich wörtlich heißt, es aber leider vergessen.


Angelika

angelikaherchenbach  
angelikaherchenbach
Besucher
Beiträge: 3.560
Registriert am: 04.01.2009


RE: geweih oder Hörner

#3 von Sinaris , 19.07.2009 14:33

Ich denke schon, den ich hab noch nie etwas von einem gehörnten Hirsch gehört....

OK.. hab jetzt mal ein bischen nachgeforscht...

Horn - gehörnt = Aus Horn gewachsen
Geweih - beweiht = aus Knochen gewachsen


Zitat von http://de.wikipedia.org/wiki/L%C3%A4rad
Eikthrynir heißt der Hirsch,
der auf der Halle Heervaters steht
und von Lärads Zweigen frisst;
und von seinem Gehörn
tropft's nach Hwergelmir,
von dort nehmen alle Flüsse ihren Weg.“

„Übersetzung nach Arnulf Krause“

– Lieder-Edda: Grimnirlied, 25-26



Ursprung dieser Informationen ist ein recht informativer Thread bei yahoo.com.

Sinaris  
Sinaris
Beiträge: 882
Registriert am: 15.06.2009


RE: geweih oder Hörner

#4 von Hjördis ( Gast ) , 21.07.2009 11:49

Ein weiterer Unterschied: ein Geweih wird jährlich abgestoßen und aus der Knochenschicht neu gebildet, Hörner sind bleibend.

Hjördis

RE: geweih oder Hörner

#5 von Anna , 21.07.2009 12:07

das heißt dann aber auch , das der mann auch dem kessel von gundestrop ein geweihtragnder ist und nicht der gehörnte.

und Cornelius, (wo sind die Lateiner??) heißt ja eigentlich der gehörnte und ist der Gott des Waldes, als Hirsch, wird ja auch mit dem Hisch asoziiert, meines Wissens nach...

also muß man das auch revidieren? weiß das jemand?

Anna

Anna  
Anna
Besucher
Beiträge: 3.277
Registriert am: 09.01.2009


RE: geweih oder Hörner

#6 von inis , 21.07.2009 12:31

Zitat von Anna

und Cornelius, (wo sind die Lateiner??)


dürfte von cornu, -uus (n) kommen = "das Horn", wobei eher die Assoziation "gebogen" als "abstehend" mitgedacht wird. Kann ja zuhause noch mal den Spezialisten fragen, wie das Geweih heißen würde...

Zitat von Anna
das heißt dann aber auch , das der mann auf dem kessel von gundestrop ein geweihtragnder ist und nicht der gehörnte.
[Cornelius] heißt ja eigentlich der gehörnte und ist der Gott des Waldes, als Hirsch, wird ja auch mit dem Hisch asoziiert, meines Wissens nach...
also muß man das auch revidieren? weiß das jemand?


Hmmm... also, bei Bock und Hirsch handelt es sich natürlich auch mythologisch um andere Figuren bzw. Göttervorbilder, finde ich; ich kann mir aber auch vorstellen, daß der Sprachgebrauch in entsprechender Hinsicht einfach nicht genau genug ist. "Der Geweihtragende" klingt einfach nicht besonders griffig, also werden sie beide zu Gehörnten?

 
inis
Besucher
Beiträge: 780
Registriert am: 17.01.2009


RE: geweih oder Hörner

#7 von Sinaris , 21.07.2009 12:44

Zitat von Hjördis
Ein weiterer Unterschied: ein Geweih wird jährlich abgestoßen und aus der Knochenschicht neu gebildet, Hörner sind bleibend.



So ein zwölfender wirft sein gesamtes Geweih einmal im ja ab . Ok, daß hätt ich nicht gedacht. Also bedeutet nicht jedes Geweih an einer Wand automatisch nen toten Hirsch.

Interssant.

Ehre und Stärke
Sinaris

Sinaris  
Sinaris
Beiträge: 882
Registriert am: 15.06.2009


RE: geweih oder Hörner

#8 von Pans Bote , 21.07.2009 22:52

Gehörnt ist auch Pan,der Ziegenfüßige,insofern also doch ein Unterschied zu Cernunnos,dem Geweihtragenden?!

Macht das auch mythologisch einen Unterschied,ob das Gehörn ständig stolz erigiert getragen wird
oder mit Samhain im Wald abgeworfen wie das Geweih?

Der Pfeifer an den Toren der Dämmerung

 
Pans Bote
Besucher
Beiträge: 130
Registriert am: 09.06.2009


RE: geweih oder Hörner

#9 von Anna , 22.07.2009 09:13

Das ist eine gute Frage

Geweih und Hörner sind auf jedenfall "Antennen" um das Sonnen-Licht einzufangen und es in den Körper zu bringen.

Um es jetzt mal gesponnen auszudrücken...

oder nicht so versponnen....

sie haben beide eine Sonnensymbolik...

Anna

Anna  
Anna
Besucher
Beiträge: 3.277
Registriert am: 09.01.2009


RE: geweih oder Hörner

#10 von Thorgan ( Gast ) , 22.07.2009 15:35

Hallo Anna,

ich glaube, die Unterscheidung zw. Gehörn & Geweih ist aus "moderneren" Zeiten, früher hat man da keine so genauen Unterscheidungen gemacht.

Auch heute noch werden aus Geweih gefertigte Talismane, Schmuckstücke o.ä. als Hornwaren bezeichnet. Messergriffe aus Hirschgeweih tragen die Handelsbezeichnung "Horngriff; usw.

Selbst die lateinischen Namen sind da nicht eindeutig;
Gehörntragende Tiere werden als Cavicornia (cavus = hohl; cornu = das Horn) bezeichnet;
Geweitragende Tiere als Cervidae (auch hier der irreführende Wortstamm "cornu").

Der gehörnte Gott der Kelten ist jedenfalls eindeutig der Fruchtbarkeitsgott & Herr der Wälder Cernunos (latanisiert) oder Carnaina (keltisch); bei den Inselkelten trug er den Beinamen HOERN (das "Ö" langezogen gesprochen wie das Röhren eines Hirsches).
Obwohl es bei den Kelten mehrere Hundert Götter/Göttinen gibt ist mir keiner bekannt, der ein Gehörn trägt.

Bei den Germanen gibt es 2 Göttergeschlechter; bei den Asen ist der Fruchtbarkeitsgott Thor (Donar) - sein Wagen wird von 2 Ziegenböcken gezogen; als Herr der Wälder gilt der Fruchtbarkeitsgott aus dem Geschlecht der Wanen Freyr (Fro, Ingwe) - er Reitet auf einem Eber, als Verteidigungswaffe hat er ein Hirschgeweih.
Bei den Germanischen Göttern sind mir weder Gehörn- noch Geweihtragende Götter bekannt.

Siehe auch das Edda-Zitat von Sinaris "vom Gehörn des Hirsches tropft"

PS: "Geweiht" sind meiner Meinung nach alle keltischen und germanischen Götter

Thorgan

RE: geweih oder Hörner

#11 von Anna , 22.07.2009 21:30



Anna

Anna  
Anna
Besucher
Beiträge: 3.277
Registriert am: 09.01.2009


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz