RE: Ist ein Kühlschrank intelligent?

#16 von Inge , 17.07.2009 18:42

Puuuuh, so genau will ich mir das lieber nicht vorstellen. Du hast wirklich eine blühende Phantasie ...

LG Inge

 
Inge
Besucher
Beiträge: 5.127
Registriert am: 28.09.2008


RE: Ist ein Kühlschrank intelligent?

#17 von Sinaris , 18.07.2009 17:55

OK Anna dem Einwurf kann ich folgen, allerdings war ich eigedlich auf einer anderen Fährte als der Existenz der Seele.

In diesem Zusammenhang kenne ich den druidischen Weg nicht. Aber da stellt sich dann doch die Frage, was ist eine Seele überhaupt. Glaubt Ihr an eine den Tod überdauernde Seele, die "Wir" sind oder ist die Seele in Euren Augen (Persönlich nicht das Druidentum an sich) eher eine Art Kraft aka Energie? Für die meisten Menschen ist der gedanke zu sterben und dann schlicht zu vergehen unerträgich. Ist daraus der Gedanke an eine Seele entstanden?

Sinaris  
Sinaris
Beiträge: 882
Registriert am: 15.06.2009


RE: Ist ein Kühlschrank intelligent?

#18 von Anna , 18.07.2009 18:13

Zitat von Sinaris
OK Anna dem Einwurf kann ich folgen, allerdings war ich eigedlich auf einer anderen Fährte als der Existenz der Seele.

In diesem Zusammenhang kenne ich den druidischen Weg nicht. Aber da stellt sich dann doch die Frage, was ist eine Seele überhaupt. Glaubt Ihr an eine den Tod überdauernde Seele, die "Wir" sind oder ist die Seele in Euren Augen (Persönlich nicht das Druidentum an sich) eher eine Art Kraft aka Energie? Für die meisten Menschen ist der gedanke zu sterben und dann schlicht zu vergehen unerträgich. Ist daraus der Gedanke an eine Seele entstanden?


1. Existenz der Seele,

naja, wissen geht ja nur, wenn dieses Objekt eigenständig anfängt zu denken, oder meintest du man baut einen Chip ein in den Kühlschrank und der bestellt dann Milch etc. wenn sie leer wird? ist das dann intelligenz?

was erwartest du von dem Objekt wenn es denkt?

2. der druidische Weg...das tolle ist, bei OBOD zumindest, ist er offen. glaub was du willst. hihi. kann aber auch nervig sein, ab und zu ist so ein Wegweiser nicht schlecht.
von den "alten" druiden wissen wir, dass sie an die Wiedergeburt glaubten.

3. Thema. Seele die den Tod überdauert gehört dann doch in den Thread Reinkarnation...
kannst ja da nochmal die Frage stellen, woraus der Gedanke an eine seele entstanden ist, ist nämlich eine spannende Frage...

Anna

Anna  
Anna
Besucher
Beiträge: 3.277
Registriert am: 09.01.2009


RE: Ist ein Kühlschrank intelligent?

#19 von Inge , 18.07.2009 22:40

hey Sinaris,

es fällt mir zum Teil schwer deiner Frage zu folgen

Zum einen finde ich es lustig, dem nachtzuspüren, was einen beseelten Külschrank ausmacht- von dieser und der lustigen Seite haben wir es schon betrachtet und dann haben wir letztendlich auch kurz die endgültige Frage der Beseeltheit angeschnitten . - Da fälllt mir nur der Film "Westworld" mit Yl Brunner ein... (ich glaube der Film hieß so). Aber um was geht es dir ? Jezt werden plötzlich andere Aspekte angesprochen, die eigentlich nichts mit Kühlschränken. geschweige denn mit Elektronik zu tun haben ...

LG Inge

 
Inge
Besucher
Beiträge: 5.127
Registriert am: 28.09.2008


RE: Ist ein Kühlschrank intelligent?

#20 von Salix , 19.07.2009 00:08

Wieso KÜHLSCHRANK?
Meiner ist so intelligent dass er ein A++ Zeichen trägt und angeblich umweltfreundlich ist.
Wenn es schon um Maschienen geht, gibt es doch wohl "intelligentere" als Kühlschränke...
Also wenn ich da an meinen Kaffeevollautomaten denke... Für mich immer ´ne volle Tasse, für meinen Mann immer `ne dreiviertelvolle...bei gleicher Regelung *schulterzuck*
Er mag mich halt mehr

LG
*Salix*

 
Salix
Besucher
Beiträge: 366
Registriert am: 21.10.2008


RE: Ist ein Kühlschrank intelligent?

#21 von Sinaris , 24.07.2009 12:15

Grüsse Inge

Mein Ziel war weniger die Diskussion über eine Seele. Aber ich halte nichts davon beim Philosophieren Gedankengänge zu stoppen.

Wenn Du mir verraten würdes welcher Aspekt Dir nicht klar ist, gehe ich gerne drauf ein.

Ehre und Stärke
Sinaris

Sinaris  
Sinaris
Beiträge: 882
Registriert am: 15.06.2009


RE: Ist ein Kühlschrank intelligent?

#22 von khae ( Gast ) , 24.07.2009 18:36

Zitat von Sinaris
Ist ein Kühlschrank intelligent?

Wenn ich meinen Kühlschrank sehe sehe ich eine Menge Wissen, oder?




Das kommt drauf an. Ohne jetzt von sehr weit vorne anzufangen und erstmal ein Grundverständnis heraus zu arbeiten, was Du oder ich unter Intelligenz und Wissen verstehen, schreibe ich jetzt mal eine Antwort, die vermutlich nicht ganz frei von semantisch bedingtem Grundrauschen ist.

Wenn Du/jemand den Kühöschrank ansieht und darüber nachgrübelt, wird er eine Menge Wissen sehen können; aber, wie schon angemerkt, erstmal in der Reflektion. Intelligenz zeichnet sich für mich aber in erster Linie durch eine aktive Komponente aus, sozusagen um ein chaotisches System. Stephen Wolfram hat die Meinung geäussert, jedes System, welches ausreichend komplex ist, sollte die Bezeichnung "Leben" oder "Intelligenz" tragen können - so zum Beispiel die Atmosphäre unseres Planeten.

Anhand dieser Definition würde ich dem Kühlschrank generell mal Intelligenz absprechen, denn ein chaotisches System - kleinste Änderungen in den Ausgangsbedingungen haben nicht vorhersagbare Änderungen nach einer gewissen Zeit, wie der berüchtigte Flügelschlag des Schmetterlings am Amazonas - ist so ein Kühlschrank jenseits von Junggessellen WG's ziemlich sicher nicht.

Es hat aber Intelligenz und Wissen benötigt, um diesen Kühlschrank herzustellen; aber färbt das ab? Bin ich nach der einfühlsamen Massage selbst Masseur? Ein Kühlschrank, meiner Meinung nach, ist nicht intelligent, auch wenn seine Schaffung ein gewisses (vermutlich überschätztes) Maß an Wissen und Intelligenz erfordert. Aber abgesehen von der ebenfalls erwähnten Theorie der Belebtheit aller Dinge würde ich sagen, nein, ist er nicht.

Das basiert aber vor allem in meiner Unfähigkeit, auf eine Art und Weise mit dem Kühlschrank zu kommunizieren, die meinem rationalen Geist seine inhärente Intelligenz beweisen würde.

Aber das wiederum sagt gar nichts. Um Intelligenz zu verstehen, muss man sich meines Erachtens in einem gewissen, ähnlichen Band von Intelligenz befinden. Ein Bakterium oder Virus mögen auch intelligent sein, aber aufgrund vermutlich vollkommen unterschiedlicher Weltbilder und den schon erwähnten Schwierigkeiten bei der Kommunikation wird die Beweisführung schwierig. Insofern könnte ein Kühlschrank über eine Intelligenz verfügen, die aufgrund von fehlenden Berührungspunkten mit der menschlichen Daseinsform von dieser nicht so schnell entdeckt wird.

Nachdem wir diese Unterhaltung aber in einem menschlichen Kontext führen, mit all den kulturellen Prägungen und dem Wissen der momentanen Zeit, bleibt meine geäusserte Meinung die der Nicht-Intelligenz des Kühlschranks.

khae

RE: Ist ein Kühlschrank intelligent?

#23 von Pans Bote , 28.07.2009 01:32

Mein Kühlschrank ist intelligent!
Jawohlja!
Denn er macht in der Nacht regelmäßig selbsttätig seine Innenbeleuchtung an,um all die
Pixies zu verscheuchen,die sonst mein ganzes Essen wegfressen würden!
Der Beweis?
Mein Essen ist früh noch da!
Überzeugend,oder ?

Michi

Pans Bote

Der Pfeifer an den Toren der Dämmerung

 
Pans Bote
Besucher
Beiträge: 130
Registriert am: 09.06.2009


RE: Ist ein Kühlschrank intelligent?

#24 von Inge , 30.07.2009 21:43

Zitat von Sinaris
Grüsse Inge

Mein Ziel war weniger die Diskussion über eine Seele. Aber ich halte nichts davon beim Philosophieren Gedankengänge zu stoppen.

Wenn Du mir verraten würdes welcher Aspekt Dir nicht klar ist, gehe ich gerne drauf ein.

Ehre und Stärke
Sinaris




Hallo Sinaris,

danke für dein Angebot. Aber das Ganze ist schon so lange weg, daß ich das schon nicht mehr so genau weiß Ich denke aber es waren die "philosophischen Gedankengänge" über die Seele, den Druidischen Weg (oder was das war)... Manchmal steh ich einfach auf dem Schlauch, ist aber egal und nicht so wichtig

LG Inge

 
Inge
Besucher
Beiträge: 5.127
Registriert am: 28.09.2008


RE: Ist ein Kühlschrank intelligent?

#25 von Luvon , 21.12.2009 16:10

Habe mich auch schon mal damit beschäftigt.

Wo geht das Licht hin wenn es im Haus dunkel ist.

Fazit:
Wenns im Haus dunkel ist finde ich immer Licht in unserem Kühlschrank, ist unheimlich überlebensstark und schimmelt auch nicht;
zumindest habe ich noch kein MHD gefunden

Denkerische Grüße
Luvon

Luvon  
Luvon
Besucher
Beiträge: 447
Registriert am: 15.11.2009


RE: Ist ein Kühlschrank intelligent?

#26 von Luvon , 21.12.2009 19:07

Hallo Sinaris,

nun mal etwas konkreter.

Wissen zieht sicher Wissen an.
Das wäre für mich so wie das kollektive Bewußtsein.
Aber ich denke auch, dass die Messlatte für Wissen die jeweilige Kultur bzw. die Gesellschaftsform bestimmt in welcher sich man bewegt.
Man nehme hier das Bild eines Menschen aus stärker entwickelten Ländern der auf ein primitives Urwaldvolk trifft.
Beide können voneinander lernen, wenn aber der eine das Feuerzeug rauszieht denkt der ganze Urwaldstamm "wau, weiss der viel"

Ein Wissensstest oder "Wer wird Milllionär" würde in, z.B. einem Armenviertel in Südafrika" sicher anders ausfallen oder konzipiert werden als bei uns.

Mal davon abgesehen bestehen wir ja alle aus Protonen, Neutronen und Elektronen, also auch Du und Dein Kühlschrank.
Trotzdem besitzt Ihr beide Wissen.
Selbst- und Vorprogrammiert.

Vielleicht wird das Wissen auch nur von denen, bzw. durch die, gemessen und beurteilt die außerhalb von uns sind.

Nach diversen Zwischenrufen meiner Frau hoffe ich, dass Sie hier auch noch einen Beitrag schreibt.
Die ist da wesentlich kompetenter als ich.

Liebe Grüße
Luvon

Luvon  
Luvon
Besucher
Beiträge: 447
Registriert am: 15.11.2009


RE: Ist ein Kühlschrank intelligent?

#27 von matodemi , 21.12.2009 19:50

Ob mein Kühlschrank intelligent ist, weiß ich nicht. Ich war dankbar, als ich ihn bekam (in einem der heißesten Sommer des letzten Jahrzents saß ich 6 (oder mehr) Wochen ohne da....

Wenn nun alle Dinge auch noch intelligent sind, ich glaub ich bekäm Angst
...und dann tröste ich mich damit, dass ich bei einigen Menschen (keine von den hier Anwesenden sind gemeint) Intelligenz fast gänzlich vermisse, es also nicht so schlimm ist, wenn stattdessen einige Dinge intelligent sind.

matodemi  
matodemi
Besucher
Beiträge: 619
Registriert am: 09.10.2009


RE: Ist ein Kühlschrank intelligent?

#28 von Jannel , 20.06.2011 01:30

Die letzte Antwort liegt zwar schon etwas zurück, aber bei Kühlschränken muss ich immer an "Mit dem Kühlschrank durch Irland" von Tony Hawks denken
Er hat zu seinem Kühlschrank durchaus eine emotionale Bindung aufgebaut, nachdem er mit ihm rund um Irland getrampt ist, aber Indizien für Wissen oder Intelligenz hat er, soweit ich weiß, bei seinem Kühlschrank nicht gefunden.

Allerdings bin ich in der sondershäuser Bibliothek (dort habe ich auch Tony Hawks gefunden^^) mal wieder über ein interessantes Buch gestolpert "SQ Spirituelle Intelligenz" von Danah Zohar & Ian Marshall. Die beiden haben sich unter anderem auch mit verschiedenen Theorien beschäftigt, wie der bewusste Geist zu Stande kommt, wobei sie eindeutig die Theorie des "Protobewusstseins" bevorzugen. Das soll eine fundamentale Eigenschaft aller Materie sein, wobei bisher nur das Gehirn bekannt ist, in der Lage zu sein, die ganzen kleinen Bausteine des Protobewusstseins zu einem voll entwickelten Bewusstsein zu vereinen.
Ohje, hoffentlich kriege ich es hin, meine Gedanken irgendwie zusammenhängend darzustellen...
Jetzt käme die Definition des Begriffs Wissen ins Spiel; für mich ist Wissen, grob gesagt, eine Menge an Informationen, die ich in einen größeren Zusammenhang bringen kann. Um sie aber in einen Zusammenhang bringen zu können, muss ich mir ihrer (der Informationen) erstmal bewusst sein, was ohne Bewusstsein jedoch nicht möglich ist. Und da der Kühlschrank kein Gehirn hat, kann er meiner Logik nach nicht Intelligent sein (weder rational noch emotional noch spirituell).

Das einzige Problem, was sich aus dieser Logik ergibt, dass Pflanzen somit auch kein Bewusstsein hätten, weil sie ja kein Gehirn besitzen... Wissenschaftlich ist jedoch nachgewiesen, dass sie Stress empfinden können etc. außerdem sind sie ja Lebewesen. Ich gehe davon aus, dass sie so eine Art Vorbewusstsein (nicht das von Freud!) besitzen und somit emotional Intelligent sind.^^

So far, die Nachteule

Jannel  
Jannel
Besucher
Beiträge: 8
Registriert am: 25.04.2011


RE: Ist ein Kühlschrank intelligent?

#29 von Moondog , 20.06.2011 03:59

Na gut ich hab wahrscheinlich "nicht alle Tassen im Schrank"... aber ich labere schon seit ich welche besitze nicht nur mit meinen Blumen sondern auch mit meinen Haushalts- und Fortbewegungsgerätschaften und ich glaube das sie im laufe der Zeit was Emphatisches entwickeln... ist das dann "intelligent"!?

Mein derzeitiger Kühlschrank ist gebraucht übernommen und brummelig einfach nur brummelig, aber ich könnt witzige Geschichten über zickige Waschmaschinen und ohne Ende von Autos erzählen... und die Pflanzen sind dann noch mal ein Kapitel für sich *lach*

LG Dagmar

PS: Vielen Dank für diesen erheiternden Thread... ich musste mehr als einmal herzhaft lachen

 
Moondog
Besucher
Beiträge: 371
Registriert am: 04.12.2010


RE: Ist ein Kühlschrank intelligent?

#30 von kerstin , 20.06.2011 08:44

Unser EDV-Beauftragter hat mir immer gesagt, mein PC mache deswegen so viele Zicken, weil ich ihn zu wenig streichle...
Nachdem ich das das dritte mal gehört hatte, hab ichs mal probiert -> scheint zu funktionieren!

Ist aber wohl auch eher ein Zeichen für Empathie als für Intelligenz...

kerstin  
kerstin
Besucher
Beiträge: 288
Registriert am: 02.12.2009


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz