RE: ...das Feuer der Wut

#16 von Inge , 11.11.2009 07:29

von Birgit : " ich habe oft bei mir erlebt das hinter der Wut sich die Traurigkeit versteckt .... "


LG Inge

 
Inge
Besucher
Beiträge: 5.127
Registriert am: 28.09.2008


RE: ...das Feuer der Wut

#17 von inis , 11.11.2009 08:34

Zitat von Rainer
wenn mir meine Agressionsgefühle zu viel werden gibt es ein einfaches Mittel diese aufzulösen: mit den Zähnen knirschen oder Kaugummi kauen... versucht´s mal es hilft.


Leider knirsche ich schon viel zu viel mit den Zähnen, nämlich im Schlaf - ich beiße die Zähne zusammen, im ganz ursprünglichen Wortsinn. Mein Zahnärztin erkundigt sich schon immer ganz mitfühlend nach meinem Streß...

 
inis
Besucher
Beiträge: 780
Registriert am: 17.01.2009


RE: ...das Feuer der Wut

#18 von Fingayin , 11.11.2009 08:46

Ich suche mir ein Ventil in Form von Beschäftigung.
Irgend etwas tun und nicht mehr darüber nachdenken.

 
Fingayin
Besucher
Beiträge: 2.737
Registriert am: 14.08.2009


RE: ...das Feuer der Wut

#19 von Rainer , 11.11.2009 14:29

@ Inis, durch Dein nächtiges Zähneknirschen sucht sich Dein Unterbewußtsein selbstständig ein Ventil, für vielleicht zuviel Streß oder andere unbewältigte Geschichten.... versuchs mal bewußt zu machen wenn Du in einer Streß-/Agressionssituation bist. Es hilft! Gibt natürlich auch andere Techniken.

LG

Rainer
)O(

 
Rainer
Besucher
Beiträge: 3.670
Registriert am: 26.09.2008


RE: ...das Feuer der Wut

#20 von Inge , 11.11.2009 14:37

Hey Inis,

da hilft eine "Beißspange". Hat mir mein Zahnarzt angeordnet, da ich auch immer im Schlaf mit den Zähnen knirsche und er meinte, auf Dauer wäre das für die Zähne nicht so günstig. Ich habe diese Spange allerdings erst einmal eingesetzt, da ich es noch als sehr ungewohnt und merkwürdig empfinde , dafür habe ich mir inzwischen eine dicke Füllung und ein Stück von meinem Vorderzahn ausgebissen (zwar mit Hilfe von Salzkörnern und dem Kauen einer Sandelholzstange - schiel zu Crann und Scathan ) aber ich denke, das nächtliche Knirschen hat da gute Vorarbeit geleistet ... Hmmm, ich sollte da nun doch besser nachts die Beißspange anziehen

Sorry, das war nun leider , ich wollte aber den Tip mit der Beißspange weitergeben ....

LG Inge

 
Inge
Besucher
Beiträge: 5.127
Registriert am: 28.09.2008


RE: ...das Feuer der Wut

#21 von RabenStern , 11.11.2009 14:46

Zitat von Rainer
@ Inis, durch Dein nächtiges Zähneknirschen sucht sich Dein Unterbewußtsein selbstständig ein Ventil, für vielleicht zuviel Streß oder andere unbewältigte Geschichten.... versuchs mal bewußt zu machen wenn Du in einer Streß-/Agressionssituation bist. Es hilft! Gibt natürlich auch andere Techniken.

LG
Rainer
)O(



Schönen Guten Tag Rainer
mhm, knirsche auch nachts mit den Zähnen - trotz Beissschiene - trotzdem ich schon viel aufgearbeitet habe und mir auch immer vornehme nicht mehr zu knirschen - aber ich fürchte, das hat sich schon automatisiert ....
Welche andere Techniken kennst du denn?
LG Birgit

 
RabenStern
Besucher
Beiträge: 110
Registriert am: 18.09.2009


RE: ...das Feuer der Wut

#22 von Inge , 11.11.2009 14:51

Hey Birgit,

die Beissschiene soll einen ja nicht vom Zähneknirschen abhalten, sondern die Zähne (beim Knirschen) schonen ...

LG Inge

 
Inge
Besucher
Beiträge: 5.127
Registriert am: 28.09.2008


RE: ...das Feuer der Wut

#23 von RabenStern , 11.11.2009 14:55

Zitat von Inge
Hey Birgit,

die Beissschiene soll einen ja nicht vom Zähneknirschen abhalten, sondern die Zähne (beim Knirschen) schonen ...

LG Inge


Hai Inge,
jaja, aber mein Zahnarzt hat mir versichert die damit einhergehendem Nacken- und Kopfschmerzen würden damit aufhören - ist aber nicht passiert
- o.k. mit der Beissschiene schone ich meinen Kiefer ... Aber ich wäre schon glücklich das Knirschen ganz abstellen zu können
LG Birgit

 
RabenStern
Besucher
Beiträge: 110
Registriert am: 18.09.2009


RE: ...das Feuer der Wut

#24 von Rainer , 11.11.2009 14:57

@Rabenstern, einige sind hier schon genannt worden. Antiagressionstraining z.B. - gute Kampfsportschulen können einem da auch weiterhelfen. Man kann im Training gut Streß abbauen und geht in Streßsituationen einfach nicht so schnell hoch eigentlich möchte ich sagen, Sport oder jedwede Art von körperlicher Betätigung (alles im rechten Maß wohlgemerkt!) ist da ein gutes Ventil um einen Überschuß an Adrenalin auszugleichen.

LG

Rainer
)O(

 
Rainer
Besucher
Beiträge: 3.670
Registriert am: 26.09.2008


RE: ...das Feuer der Wut

#25 von RabenStern , 14.11.2009 11:16

@ Rainer
Schönen Guten Tag Rainer,
joh, stimmt schon, das Bewegung mir hilft überschüssige Energien abzubauen - bin aber leider eine geborene Sofakartoffel
und gehe meist ab Herbst nur noch spazieren naja, und sonst fahre ich je nach Gemütszustand wie die Hulk Fahrrad - und bin dann immer froh, das mir keiner unter die Räder gekommen ist
Und ehrlich gesagt hebt das trotzdem nicht das Zähneknirschen auf
LG Birgit

 
RabenStern
Besucher
Beiträge: 110
Registriert am: 18.09.2009


RE: ...das Feuer der Wut

#26 von Rainer , 14.11.2009 12:03

Hi Rabenstern,

von eins/zwei Mal Fahrradfahren wird´s wohl nicht besser werden Die Frage woher diese Anspannungen kommen wäre zu klären....

LG

Rainer
)O(

 
Rainer
Besucher
Beiträge: 3.670
Registriert am: 26.09.2008


RE: ...das Feuer der Wut

#27 von RabenStern , 14.11.2009 12:28

Hi Rainer,
Wissen tu ich es - und ich fahre schon mehr als 1-2 mal
und nun ???
LG Birgit

 
RabenStern
Besucher
Beiträge: 110
Registriert am: 18.09.2009


RE: ...das Feuer der Wut

#28 von Rainer , 14.11.2009 14:40

Zitat von RabenStern
Hi Rainer,
Wissen tu ich es - und ich fahre schon mehr als 1-2 mal
und nun ???
LG Birgit




Hi Birgit,

was willst Du hören? Das jemand schnipp macht und es vorbei ist? Da gehört ne gescheite Analyse gemacht, also woher, was ist der Auslöser etc. und dann entsprechende Behandlungsmethoden ausgewählt, auch mit und gerade mit körperlichen Übungen, wie Fahrradfahren und Entspannungsübungen, wie autogenes Training oder Yoga usw. Alles braucht seine Zeit, auch das Fahrradfahren.

LG

Rainer
)O(

 
Rainer
Besucher
Beiträge: 3.670
Registriert am: 26.09.2008


RE: ...das Feuer der Wut

#29 von RabenStern , 14.11.2009 15:21

Hi Rainer
sorry, hast natürlich recht - ich bin im Moment nur so unzufrieden und ungeduldig, weil ich
festhänge und noch nicht weiss wie ich weiter daran arbeiten soll.
Denn auf weitere Therapie muss ich jetzt erst mal (krankenkassentechnisch) 2 Jahre warten ....
Also, ich werde mich jetzt mal wieder in den Park aufmachen und meinen Kopf freipusten lassen von meinem geliebten Novemberwind
LG Birgit

 
RabenStern
Besucher
Beiträge: 110
Registriert am: 18.09.2009


RE: ...das Feuer der Wut

#30 von Solitaire , 14.11.2009 17:37

@ Birgit: die Antwort liegt darin, was genau dich wütend macht, welche Situation/Menschen bringen dich soweit, dass du

a) dich entweder nicht traust, ihnen die Zähne zu zeigen, deshalb die Zähne zusammenbeißen musst oder

b) es/sie bringen dich soweit, dass du die Wut gerne rauslassen würdest, du es aber vielleicht gar nicht gelernt hast, richtig mit Wut/Aggression umzugehen, vielleicht weil dieses Verhalten sanktioniert wurde/wird.

Wie war es denn in deiner Kindheit? Versuch dich mal daran zu erinnern, vielleicht hilft dir das weiter.

 
Solitaire
Besucher
Beiträge: 1.823
Registriert am: 26.09.2009


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz