Ringelblumensalbe

#1 von Gelöschtes Mitglied , 26.06.2009 15:56

Hallo liebe Kräuterfreunde,
bald beginnt die Zeit der Ringelblumen und damit juckt es mich wieder in den Fingern daraus eine Salbe herzustellen. Mein Garten gibt immer eine Menge an Ringelblumen her und so habe ich mich vor 2 Jahren darin versucht Ringelblumensalbe zu machen. Irgendwas muss aber schief gelaufen sein, denn sie war nach 3 Monaten irgendwie nicht mehr zu gebrauchen. Ich habe ein Mazerat aus Blumen und Olivenöl gemacht und dies anschliessend mit Bienenwachs und Kakaobutter gemischt.
Weiss jemand von euch Rezepte die erfahrungsmässig funktioniert haben?
Liebe Grüße
Siochanta


RE: Ringelblumensalbe

#2 von angelikaherchenbach , 26.06.2009 16:08

Bei uns macht mans mit Schweineschmalz; soll angeblich ewig haten. Hab ich mal probiert und fand es grässlich: Stinkt so bestialisch, dass man nicht merkt, wenns ranzig wird...
Angelika

angelikaherchenbach  
angelikaherchenbach
Besucher
Beiträge: 3.560
Registriert am: 04.01.2009


RE: Ringelblumensalbe

#3 von Rainer , 26.06.2009 17:01

ungesalzenes Schweineschmalz eignet sich nur für kurzfristige "Geschichten" die Salbe verdirbt relativ schnell und man/frau riecht wie ein Schnitzel - aber einziehen tut´s sehr gut und ist meiner Erfahrung nach für kurzfristige Anwendungen gut geeignet!

LG

Rainer
)O(

 
Rainer
Besucher
Beiträge: 3.670
Registriert am: 26.09.2008


RE: Ringelblumensalbe

#4 von Gelöschtes Mitglied , 26.06.2009 17:22

Ha,Ha,
ich benütze schon ein Gesichtsöl bei dem mein Liebster meint es riecht wie Frittenfett.
Ist doch super wenn die Handcreme wie ein Schnitzel riecht.
Noch was frisches dazu und ich bin ein wahrer Appetithappen.

Liebe Grüße
Siochanta


RE: Ringelblumensalbe

#5 von Rainer , 26.06.2009 17:48

Na dann pass mal auf, dass Dein Liebster dich nicht zu sehr anknabbert

LG

Rainer
)O(

 
Rainer
Besucher
Beiträge: 3.670
Registriert am: 26.09.2008


RE: Ringelblumensalbe

#6 von Nanny Ogg , 26.06.2009 21:53

Gib das nächste Mal Paraben dazu
Oder google man nach Hobbythek, die haben auch immer super Rezepte für Salben

 
Nanny Ogg
Besucher
Beiträge: 968
Registriert am: 23.08.2008


RE: Ringelblumensalbe

#7 von Esme , 27.06.2009 12:43

Hallo ihr Salbenverächter
Schweinemalz ist wirklich optimal, muß aber im Kühlschrank aufbewahrt werden.
Meine Salbe war im letzten Jahr supergut und roch auch gut, die Blüten waren überdimensional groß.

Einmal versuchte ich es mit Vaseline, sie half sehr gut bei Schuppenflechte, aber Teer ist nicht jedermanns Sache.

Aber auch Ringelblumenöl aus Oliven- oder Rapsöl, angesetzt wie Johanniskrautöl, allerdings nicht dem Licht aussetzen aber warm stehen lassen, 3 Wochen, mehrmals täglich schütteln, war sehr wohltuend.

Aus 30ml Ringelblumenöl und 2g gelbes Bienenwachs läßt sich wiederum eine Salbe herstellen.
Öl und Wachs im Wasserbad vorsichtig erhitzen bis sich das Wachs gelöst hat. Die richtige Konsistenz findet man heraus in dem man mit einem Glasstab etwas auf einen Teller gibt und erkalten läßt, dann kann man immer noch Öl oder Wachs zugeben.
wer die Salbe streichfähiger will kann noch ca. 2g Kakaobutter hinzu geben, dann riecht sie auch besser

Esme  
Esme
Besucher
Beiträge: 3.833
Registriert am: 07.09.2008


RE: Ringelblumensalbe

#8 von Rainer , 27.06.2009 13:37

@ Esme, hmmm, lecker - Schweineschnitzel mit Kakaogeschmack , aber ich bevorzuge zur Salbenherstellung auch ungesalzenes Schweineschmalz. Zieht besser rein als eine Salbe auf Vaselinebasis.

So, jetzt hab ich Hunger gekriegt, wenn ich nur wüßte woher

Liebe Esme vielen Dank für Deine praktischen Tips

LG

Rainer
)O(

http://www.youtube.com/watch?v=mzNEgcqWDG4

 
Rainer
Besucher
Beiträge: 3.670
Registriert am: 26.09.2008


RE: Ringelblumensalbe

#9 von Winja , 14.08.2011 11:22

Hallo,Ihr lieben...

nehme gerne für Salben Ziegenbutter
Schweinesfett ist aber erfahrungsgemäß
sehr gut,ist halt eine "Geruchssache"
Mir macht es nichts aus....und ja immer kühlen mir
wurde mal eine ranzig war sehr traurig ...nun ich lerne
ja auch immer noch dazu^^ab in die Kühlung.

herzliche grüsse Winja

 
Winja
Besucher
Beiträge: 40
Registriert am: 02.08.2011


RE: Ringelblumensalbe

#10 von Lily , 14.08.2011 13:04

Ich denke mal, dass es bloss hilft, den Vorrat gekühlt aufzubewahren und so sauber wie möglich zu arbeiten. Kleine Mengen in Töpfchen abfüllen und immer nur eines aufs Mal verwenden.

ich habe auch gerade welche gemacht, ist auf jeden Fall wunderbar für trockene Haut!

Lily  
Lily
Besucher
Beiträge: 50
Registriert am: 05.08.2010


RE: Ringelblumensalbe

#11 von avellana , 14.08.2011 21:25

Die Schweineschmalzvariante ist super bei Neurodermitis, besonders wenn die Haut dabei sehr rissig ist. Rein pflanzliche Salbe schafft fast irgendwie nicht oder ich habe noch nicht das richtige Rezept gefunden.

 
avellana
Besucher
Beiträge: 653
Registriert am: 27.05.2008


RE: Ringelblumensalbe

#12 von Fingayin , 14.08.2011 21:50

Mein bischen Freizeit geht oft hier http://www.heilkraeuter.de/index.htm flöten.
Meine Ringelblümensalbe mache ich wie hier beschrieben.
Efeuöl ist fertig, und die Schafgarbe wartet auf Ihre Verarbeitung.

 
Fingayin
Besucher
Beiträge: 2.737
Registriert am: 14.08.2009


RE: Ringelblumensalbe

#13 von Fingayin , 15.08.2011 22:11

Tut mir ja wirklich leid, Igel...

 
Fingayin
Besucher
Beiträge: 2.737
Registriert am: 14.08.2009


RE: Ringelblumensalbe

#14 von Fingayin , 22.08.2011 18:23

 
Fingayin
Besucher
Beiträge: 2.737
Registriert am: 14.08.2009


RE: Ringelblumensalbe

#15 von Esme , 23.08.2011 18:28

Zitat von Igel
Du bist so gemein Fingayin...



so lieben wir ihn

mit Ringelblumen läßt sich auch sehr gutes Öl herstellen, das selbe Verfahren wie mit Johanniskraut, die Wirkung wie Salbe, nur noch intensiver, daher braucht man nur wenig davon

Esme  
Esme
Besucher
Beiträge: 3.833
Registriert am: 07.09.2008


   

Schnittlauch
Melisse (verschiedene Arten ?)

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de