Die Einladung von...

#1 von Caoimhe , 21.06.2009 20:56

Hallo,
Ich mag Euch mit einem Text inspirieren der mich immer wieder berührt:


Die Einladung von Oriah Mountain Dreamer
------------------------------------------------------------------------
Es interessiert mich nicht, wie Du Deinen Lebensunterhalt verdienst. Ich will wissen wonach Du Dich so sehr sehnst, dass es Dir wehtut, und ob Du davon zu träumen wagst, dem zu begegnen, wonach sich Dein Herz verzehrt.

Es interessiert mich nicht, wie alt Du bist. Ich will wissen, ob Du es riskierst, wie ein Narr auszusehen, um Deiner Liebe willen, um Deiner Träume willen und für das Abenteuer des Lebendigseins.

Es interessiert mich nicht, wie Deine Sterne stehen. Ich will wissen ob Du den tiefsten Punkt Deines eigenen Leids berührt hast, ob Dich der Verrat des Lebens geöffnet hat oder ob Du Dich zusammengezogen und verschlossen hast aus Furcht vor weiterem Kummer. Ich will wissen, ob Du mit dem Schmerz, meinem und Deinem eigenen, dasitzen kannst ohne zu versuchen, ihn zu verbergen, zu mindern oder ihn zu beseitigen.

Ich will wissen ob Du Freude empfinden kannst, meine und Deine eigene; ob Du voller Wildheit tanzen und Dich von den Finger- bis zu den Zehenspitzen in einen Rausch versenken kannst, ohne zu mahnen, vorsichtig zu sein, oder realistisch, oder an die Grenzen des Menschseins zu erinnern.

Es interessiert mich nicht, ob die Geschichte, die Du erzählst, wahr ist. Ich will wissen, ob Du jemanden enttäuschen kannst, um Dir selber treu zu bleiben. Ob Du den Vorwurf des Verrats ertragen kannst und Deine eigene Seele nicht verrätst. Ich will wissen, ob Du treu sein kannst und von daher vertrauenswürdig.

Ich will wissen, ob Du die Schönheit sehen kannst, auch wenn sie nicht jeden Tag sichtbar ist, und ob Du Dein Leben aus ihrer Gegenwart speisen kannst.
Ich will wissen, ob Du mit Versagen leben kannst, Deinem und meinem. Und trotzdem noch am Ufer des Sees stehen kannst, und dem Silber des Vollmondes "Ja" zurufen kannst.

Es interessiert mich nicht zu erfahren, wo Du lebst und wie viel Geld Du hast. Ich will wissen, ob Du nach einer Nacht voller Trauer und Verzweiflung aufstehen kannst, ausgelaugt und zermartert, und tun kannst, was für die Kinder getan werden muss.

Es interessiert mich nicht, wen du kennst oder wieso Du hierher gekommen bist. Ich will wissen, ob Du mit mir in der Mitte des Feuers stehen und nicht zurückschrecken wirst.

Es interessiert mich nicht, wo oder was oder mit wem Du gelernt hast. Ich will wissen, was Dich von innen aufrecht erhält, wenn alles andere wegfällt. Ich will wissen, ob Du mit dir alleine sein kannst und ob Du die Gesellschaft, die Du in diesen einsamen Momenten hast, wahrhaft magst.

*********************

Alles Liebe
Caoimhe

Caoimhe  
Caoimhe
Besucher
Beiträge: 54
Registriert am: 07.06.2009


RE: Die Einladung von...

#2 von Tatjana , 04.09.2009 21:23

Hallo Caoimhe,

danke für diesen Text. Ich kannte ihn schon vorher, habe ihn aber nie mehr wieder gefunden. Jetzt kann ich ihn mir ausdrucken...

Tatjana

 
Tatjana
Beiträge: 1.697
Registriert am: 14.03.2009


RE: Die Einladung von...

#3 von Fingayin , 04.09.2009 23:13

Schön. *träum*
woher ist das?

 
Fingayin
Besucher
Beiträge: 2.737
Registriert am: 14.08.2009


RE: Die Einladung von...

#4 von Inge , 05.09.2009 07:19

... das ist auch einer meiner Lieblingstexte ...
(ich bin mir allerdings nicht sicher, ob ich den Text nicht von jemand anderen habe Da muß ich die Tage mal nachschauen)

LG Inge

 
Inge
Besucher
Beiträge: 5.127
Registriert am: 28.09.2008


RE: Die Einladung von...

#5 von Caoimhe , 19.09.2009 19:49

Hallo,
Da schaut man nach einiger Zeit (sprich nach dem Urlaub) wieder einmal ins Forum und da hat doch tatsächlich jemand meinen Beitrag entdeckt, der schon ganz nach unten gerutscht war...

Schön, wenn Euch der Text auch anspricht.

Zur Frage wo er herkommt habe ich gleich gegoogelt und habe nicht wirklich etwas Unerwartetes gefunden:
**********

Oriah Mountain Dreamer (* 1954) ist eine in Kanada nördlich von Toronto lebende Schriftstellerin, sie war als Sozialarbeiterin im Bereich der Krisenbewältigung tätig. Der Name Mountain Dreamer ist ein ihr gegebener spiritueller Name, nicht ihr Geburts- oder Heiratsname. Der Autorenname auf neueren englischen Originalausgaben (ab 2006) ist nur noch Oriah, da der Name Mountain Dreamer ständig zu Nachfragen führte. Die deutschen Ausgaben tragen den vollen Autorentitel Oriah Mountain Dreamer.
Ihre Texte behandeln spirituelle Themen, ohne dabei dogmatisch religiös zu werden, es geht ihr um die Entdeckung der eigenen Person, dem Ausleben und Entdecken der eigenen Wahrheit.
Ihr Werk „The Invitation“ wurde in 15 anderen Sprachen, u.a. auch ins Deutsche, übersetzt.
(Wikipedia)

Oriah Mountain Dreamer wird in anderen Quellen auch als indianische Heilerin beschrieben - dacht´ich mirs doch...

***********

Liebe Grüße
Caoimhe

Caoimhe  
Caoimhe
Besucher
Beiträge: 54
Registriert am: 07.06.2009


RE: Die Einladung von...

#6 von Rainer , 20.09.2009 06:39

Hi Caoimhe,

ich finde diesen Text immer wieder schön, vielen Dank dafür!

LG

Rainer
)O(

 
Rainer
Besucher
Beiträge: 3.670
Registriert am: 26.09.2008


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de