Mint jelly und mint sauce

#1 von Anna , 05.05.2009 11:31

Also laut meinem Supersavers Cookbook:

Mint jelly ist die AMerikanische Beilage zum Lamm, während die Brtien mint sauce essen...

Rezept für 2,5 kg:

2,3 kg Kochäpfel, in scheiben geschnitten
575 ml (1 pint) Wasser
75 ml frische Minze (5 Teelöffel)
225 ml malz essig
Zucker
6 Tropfen grüne Lebensmittelfarbe

Äpfel, Wasser und die Hälfte der Minzblätter in einem Topf zum kochen bringen und rühren.
für 40-45 min kochen lassen bis die Früchte weich sind. Den Essig dazugeben udn nochmal für 5 min kochen.

Über Nacht durchein Mulltuch fließen lassen...

Den Saft abmessen und pro Pint (575ml) 450g Zukcer zugeben.
Wider den Topf geben udn rühren bis der Zucker sich aufglöst hat. Zum Kochen bringen und Schaum abnehmen. Die restlichen Minzblätter zugeben udn die Lebensmittelfarbe, Dann in Gläser füllen.

(Rosmarin Gelee kann genaus gemacht werden, nur die Minze durch Rosmarin ersetzen)

MinT Sauce:

Hacke eine große Handvoll Minzblätter, verrühre sie mit 1 Tl Zucker, gib 60 ml kochendes Wasser dazu und mehr Zucker. Verrühren udn dann 60 ml Essig dazugeben.

(mehr steht hier nicht)

Viel Spaß dabei

Anna

Anna  
Anna
Besucher
Beiträge: 3.277
Registriert am: 09.01.2009


RE: Mint jelly und mint sauce

#2 von Tatjana , 05.05.2009 12:20

Hallo Anna,
das liest sich aber lecker!

In einem ayurvedischen Kochbuch habe ich folgendes Rezept gefunden, das gut zur kommenden sommerlichen Zeit passt:

MINZ-CHUTNEY

2 Bund frische Minze
1 grüne Chilischote
1 Tomate
1 TL Vollrohrzucker
1 TL Salz
1 MS Kardamom
1 MS gem. Kreuzkümmel
150g Naturjoghurt

Die gewaschenen Minzblätter zusammen mit den anderen Zutaten in einem Mixer pürieren. Fertig. Oder nach Belieben mit Chili verschärfen.

Nach der ayurvedischen Lehre passt dieses Rezept zu scharfen Gerichten, in die heiße Jahreszeit und für Menschen mit zuviel Pitta (zuviel Feuer-Anteil). Davon einmal abgesehen, schmeckt das Chutney einfach lecker...

 
Tatjana
Beiträge: 1.697
Registriert am: 14.03.2009


RE: Mint jelly und mint sauce

#3 von Alchemilla , 05.05.2009 13:29

Sehr lecker, danke Anna!

Einen Tipp noch zur Minzsauce: nehmt Malt-Essig, keinen Apfelessig oder dergleichen. Oder aber probiert es mal mit Worcestershire Sauce.

 
Alchemilla
Besucher
Beiträge: 1.129
Registriert am: 19.10.2008


RE: Mint jelly und mint sauce

#4 von Anna , 05.05.2009 13:54

Zitat von Alchemilla
Sehr lecker, danke Anna!

Einen Tipp noch zur Minzsauce: nehmt Malt-Essig, keinen Apfelessig oder dergleichen. Oder aber probiert es mal mit Worcestershire Sauce.




Das einzige PRoblem. Malt - Vinegar ist in Deutschland sehr schwer zu bekommen....

Meine Vorräte stammen alle aus England...


aber ich habe es schon mit Apfelessig probiert und kann nur sagen, der Ausflug nach England zum Maltessig kaufen lohnt sich...

Anna

Anna  
Anna
Besucher
Beiträge: 3.277
Registriert am: 09.01.2009


RE: Mint jelly und mint sauce

#5 von Thorgan ( Gast ) , 06.05.2009 15:27

Hallo Anna,

hast du schon mal Essig selbst gemacht?

Falls ja; wenn du die Essigmutter mit Bier statt mit Wein fütterst bekommst du Malzessig.
Ein Freund von mir hat mal unfreiwillig 90l erstklassigen Malzessig hergestellt (sollte ein Grutbier werden)
Zum Schluss hat er über die hälfte weggeschüttet, weil er nicht wusste wohin damit; alle verfügbaren Gefäße waren gefüllt und alle Freunde versorgt.

Thorgan

RE: Mint jelly und mint sauce

#6 von Anna , 06.05.2009 22:40

hey cool, danke Thorgan

wenn ich mal wieder Muße habe zum Essig machen, probier ich es aus!

das hat damals Spaß gemacht, Die Essiggläser da rumstehen zu haben und sich um sie zu kümmern/beobachten.....

Mal sehen wann ich wieder Lust habe...


Anna

Anna  
Anna
Besucher
Beiträge: 3.277
Registriert am: 09.01.2009


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz