Katzen

#1 von Inge , 05.04.2009 08:04

Hallo Tree,

erst mal vorenweg- keine Ahnung, sorry Ich wollte nur mal kurz meinen Senf zu ein paar Sachen abgeben, die du geschrieben hast.

Katzen lieben es, sich bei Leuten breit zu machen, die sie nicht mögen , da werden sie nämlich in Ruhe gelassen

.... ach ja, zähle dein Besteck, falls du es mal offen liegen läßt und sperre deinen Schmuck ein- wegen den Elstern


So, das war nicht sonderlich produktiv und hilfreich .... Ich mußte es aber loswerden

Ich schicke dir meine besten "alle-Katzen-der-Welt-bleibt-von-Tree-weg-Wünsche". Du kannst sie nutzen, wenn du sie brauchst, ansonsten verscharre sie oder verbrenne sie


LG Inge, die vielleicht gestern beim Baumpflanzen doch zu viel Sonne abbekommen hat

 
Inge
Besucher
Beiträge: 5.127
Registriert am: 28.09.2008


RE: Katzen

#2 von Nanny Ogg , 05.04.2009 08:38

Es gibt verschiedene chemische "Katzenkeulen" mit so schönen Namen wie "Katzenschreck" usw.
Mußt mal googlen, aber nimm nicht das billigste, daß hilft nämlich nicht besonderst gut.

Zu den Elstern sein vielleicht noch anzumerken:
Wenn Du viele, viel kleine Vögeln in Deinem Garten hast ist das fette Beute für sie. Sie blündern deren Nester und nicht wenige werden auch zum Opfer dieser exzellenten Jäger.
Ich habe hier auf meinem Grundstück einen Hausraben der mir die Elstern vertreibt. Er macht zwar auch Jagd auf die kleinen Vögel, aber im großen und ganzen hält es sich in Grenzen.
Konnte sogar mal beobachten, wie er einen Bussard von meinen Hühner vertrieben hat, seitdem ist er mein bester Freund

 
Nanny Ogg
Besucher
Beiträge: 968
Registriert am: 23.08.2008


RE: Katzen

#3 von Esme , 05.04.2009 15:36

Hallo Tree
Katzen liiiieben es sich dort breit zu machen wo sie nicht gern gesehen werden
unsere "Lieblingsnachbarn liiiieben Katzen auch über alles" sie bauten mal ein wahres Bollwerk aus den sogenannten Verpiß-dich-Pflanzen, aber unsere stiegen nur müde lächelnd drüber weg
wenn also eine "heidnische Katze" bei deinen dabei ist, wird es schwierig sie zu vertreiben.

Trotzdem viel Erfolg, meine guten "laßt mal die arme Tree in Ruhe und sucht euch einen anderen Platz" - Wünsche eilen zu dir.

Liebe Grüße aus der sonnigen Pfalz.

Esme  
Esme
Besucher
Beiträge: 3.833
Registriert am: 07.09.2008


RE: Katzen

#4 von Nanny Ogg , 05.04.2009 21:05

Um Himmelswillen bloß keine Pflanzen!
Ich habe eher den Eindruck sie werden davon noch angezogen, statt vertrieben
Nee, es gibt so bestimmte Duftstoffe aus der Sprühdose und die helfen nicht schlecht. Das blöde ist nur, daß man nach einem Regenschauen wieder nachsprühen muß

 
Nanny Ogg
Besucher
Beiträge: 968
Registriert am: 23.08.2008


RE: Katzen

#5 von Anna , 05.04.2009 21:56

wie ist das mit diesen Metallkatzen mit den leuchtenden Augen? Helfen die eigentlich?

SIeht zumindest nett schlecht aus.

Anna

Anna  
Anna
Besucher
Beiträge: 3.277
Registriert am: 09.01.2009


RE: Katzen

#6 von Rowena , 05.04.2009 22:18

die metalkatzen sind doch gegen vögel.... das ist glaub nicht der wunsch...

katzen zu vertreiben oder vernzuhalten funzt wen dannur mit diesen chemischen duftstoffen, aber auch nicht bei allen katzen... der eine kater meiner mutter wältzte sich immer an den orten ausgibig wo der nachbar sein "antikatzenspray" hingesprüht hatte.

 
Rowena
Besucher
Beiträge: 693
Registriert am: 30.12.2008


RE: Katzen

#7 von Inge , 06.04.2009 05:58

Zitat von Rowena
der eine kater meiner mutter wältzte sich immer an den orten ausgibig wo der nachbar sein "antikatzenspray" hingesprüht hatte.



... Klasse ! Katzen sind doch wirklich geniale Tiere. Sie pfeifen auf das, was von ihnen erwartet wird

LG Inge

 
Inge
Besucher
Beiträge: 5.127
Registriert am: 28.09.2008


RE: Katzen

#8 von Nanny Ogg , 06.04.2009 10:01

prust, wer weiß, was das für ein Duftstoff war!!

 
Nanny Ogg
Besucher
Beiträge: 968
Registriert am: 23.08.2008


RE: Katzen

#9 von Salix , 07.04.2009 15:53

Was kann man denn schon gegen Katzen ausrichten?

"Außergewöhnliche Rettung: Fünf Wochen nach dem Einsturz des Kölner Stadtarchivs hat die Feuerwehr einen vermissten Kater lebend gefunden – unter einer meterhohen Trümmerschicht. "Felix" war zwar abgemagert, aber wohlauf. Seine Besitzerin ist überglücklich."
(Welt online)

kein Mensch kann 5 Wochen so überleben...auch kein Hund...nur Katzen.
Also sollte man sich in sein Schicksal fügen...


LG
*Salix*

 
Salix
Besucher
Beiträge: 366
Registriert am: 21.10.2008


RE: Katzen

#10 von Anna , 07.04.2009 16:59

Die Blumenschule verkauft kleien Gartenzwerge, in die man ein Briefchen an Schnecken stecken kann. Darin erklärt man ihnen wieso man sie nicht haben will ud dass sie bitte fort bleiben sollen. Anscheinend hilft es. PRobier es doch gegen Katzen aus. Schreib ihnen einen Brief. Und häng ihn an deine Gartentür oder etwas anderes: Töpfere ein würdiges Aufbewahrungsgefäß oder oder...

Oder Ulrike Ascher beschreibt in ihrem Buch: magisches Gartenjahr wie sie Schnekcen aus dem Garten fernhält. Das wäre auch noch eien Möglichkeit. Allerdings hat die bei mir nicht geklappt. WObei ich eher denke es lag an mir. ODer an dem supernassen Sommer...der Nachbar hatte irgendwann wutentbrannt das schlimme SChenckenkorn rausgeholt und sie sammelte am nächsten morgen ein udn hörte bei 150 auf zu zählen...

Ich denke dass diese ganzen "magischen" Tipps gegen Schnecken auch gegen andere Tiere helfen können...

Anna

Anna  
Anna
Besucher
Beiträge: 3.277
Registriert am: 09.01.2009


RE: Katzen

#11 von Esme , 07.04.2009 19:43

vielleicht einen Hund anschaffen?
aber wenn es so einer wie unser ist...
es gibt natürlich auch andere, allerdings hat auch schon mal meine alte Charakterkatze, die nicht mehr lebt, einem Irish Setter gezeigt wer die Herrin ist, seitdem hat er sich vor jeder Katze winselnd verkrochen.
Hunde sind schlau, aber Katzen sind schlauer.

Esme  
Esme
Besucher
Beiträge: 3.833
Registriert am: 07.09.2008


RE: Katzen

#12 von Inge , 07.04.2009 21:28

Zitat von Salix
"Außergewöhnliche Rettung: Fünf Wochen nach dem Einsturz des Kölner Stadtarchivs hat die Feuerwehr einen vermissten Kater lebend gefunden – unter einer meterhohen Trümmerschicht. "Felix" war zwar abgemagert, aber wohlauf. Seine Besitzerin ist überglücklich."



...wie war das mit den sieben Leben einer Katze ?

Ich finde Katzen einfach genial !!!!! Während meiner Bayern-zeit hatten wir vier Katzen (aber nicht gleichzeitig) und jede war ein Unikum für sich.

LG Inge

 
Inge
Besucher
Beiträge: 5.127
Registriert am: 28.09.2008


RE: Katzen

#13 von Salix , 08.04.2009 14:49

"Unser Hund jagt sie..............zur Not auch quer durch unser Wohnzimmer."

Das ist natürlich nicht so toll
Es gibt aber einen Tier-Bann-Zauber welcher unerwünschte Tiere fernhält, genauso wie es Bannzauber für Menschen gibt *g*
Wenn alles andere nicht funzt, sprich gutes Zureden, schimpfen etc greife ich darauf zurück und Ruhe ist

LG
*Salix*

 
Salix
Besucher
Beiträge: 366
Registriert am: 21.10.2008


RE: Katzen

#14 von Salix , 08.04.2009 15:40

"Darf ich da mal auf Dich zukommen???"

Natürlich, jederzeit, gerne

LG
*Salix*

 
Salix
Besucher
Beiträge: 366
Registriert am: 21.10.2008


RE: Katzen

#15 von Thorgan ( Gast ) , 16.04.2009 03:42

Hi Tree,
Duftstoffe die Katzen abwehren sollen gibt es viele; duftstoffe die Katzen tatsächlich abwehren funktionieren höchstens bei einzelnen Katzen.
Aber Dufstoffe die Katzen zuverlässig anlocken gibt es mehrere; z.B. wirkt Baldrian zuverlässig auf alle Kater, Katzenminze lockt Kater und Katzen zum drin Wälzen und zum essen an.

Eine Grundsätzliche Hexenregel besagt das Positive Zauber immer leichter sind und besser wirken als "negative".
Also gib den Kampf gegen die Katzen auf und locke sie durch Pflanzung entsprechender Kräuter an; natürlich nicht im eigenen Garten. Aber wie wäre es z.B. mit dem Anbau von Baldrian unter dem Schlafzimmerfenster deiner lieben Schwägerin (der Duft von Baldrian lässt dich besser schlafen, ist schließlich eine bekannte Heilpflanze bei Schlafstörungen ) und Katzenminze im Vorgarten einer anderen Nachbarin usw.

Thorgan

   

Maikäfer flieg!
Blaue Störche

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz