Seelenreisen

#1 von ramsini , 10.03.2009 18:53

Es gibt ja immer wieder Berichte über Nahtodeserfahrungen, bei welchen Menschen für kurze Momente mit ihrem Geist oder ihrer Seele (oder wie man es auch immer nennen will) ihren Körper verlassen. Glaubt ihr, dass solch ein Zustand, falls er überhaupt möglich ist, auch in anderen Situationen vorkommt und die Betroffenen den Tod und das Leben besser verstehen können? Sind diejenigen, die tatsächlich gestorben sind, in der Welt, die auch Menschen mit Nahtodeserfahrungen kurz betreten?

 
ramsini
Besucher
Beiträge: 12
Registriert am: 09.03.2009


RE: Seelenreisen

#2 von Anna , 10.03.2009 19:00

Michael Newton wäre was für dich. wird von Astrodata verlegt.
Die meisten Fragen in Hypnose die Nahtod bzw. Todeserfahrungen ab. Er hat die Zeit dazwischen abgefragt. Ganz interessant. Eines der Bücher, die ich mal kurz eingesaugt habe...


und dann ist "Veronika versucht zu sterben" von Paulo Coelho auch noch ein Tipp.

Anna

Anna  
Anna
Besucher
Beiträge: 3.277
Registriert am: 09.01.2009


RE: Seelenreisen

#3 von ramsini , 10.03.2009 21:16

Liebe Now,

ich denke schon länger über dieses Thema nach. Zum einen wegen sehr schmerzlichen Todesfällen in meiner Familie - ich wüßte einfach gern was mit den geliebten Menschen passiert ist und wie man sie als Lebender noch erreichen kann - zum anderen wegen ein paar Büchern, die ich zu dem Thema gelesen habe. Allerdings fällt es mir manchmal schwer an die Möglichkeit einer "Seelenreise" zu glauben. Als ich einmal selbst eine Vollnarkose über mehrere Stunden bekam, hatte ich beim Aufwachen das Gefühl es sei keine Zeit vergangen. Als hätte jemand einfach ein paar Stunden aus meinem Leben rausgeschnitten. Es war anders als beim Schlafen. Dabei hat man ja immer noch ein Gefühl dafür, wie lange man ungefähr geschlafen hat. Wenn nun aber über eine Narkose das Bewusstsein derart vollständig ausgelöscht werden kann - was bleibt dann noch für die Seelenreise. Müßte man nicht gerade durch die Auslöschung des körperlichen Bewusstseins, zumindest irgendeine Erfahrung eines darüber hinausgehenden Bewusstseins machen (Ich meine ja nicht gleich eine ganze Seelenreise, eine Art Existenzbewußtsein, ein Zeitgefühl wäre ja auch schon was).

Viele Grüße
ramsini

 
ramsini
Besucher
Beiträge: 12
Registriert am: 09.03.2009


RE: Seelenreisen

#4 von Anna , 10.03.2009 21:21

Ist natürlich gemein einfach nur ein Buch zu empfehlen...

Aber witzig, weil ich neulich dran dachte und es jetzt von anderer Seite empfohlen bekam und die Frage passt dazu...

Ich lese bei dir ein paar Fragen raus:

erstens: Gibt es die Möglichkeit seinen Körper zu verlassen und in das selbe Gebiet zu kommen, wie Tote, bzw. Leute mit Nahtod erfahrung.

-Es gibt ja verschiedene Orte, wo man hinreisen kann udn seinen Körper verlassen: die verschiedenen Astralebenen, in die Wirklichkeit der Schamanen, ins Reich der Toten, zu den Sternen und vieles mehr. (Beliebt bei Frauen: Die Geburt, kommt relativ häufig vor, nein bei mir nicht, da waren andere Dinge wichtig, bzw. beim ersten glaube ich es, kann mich aber nicht bewußt erinnern)

- Wie du da hinkommst bleibt dir überlassen, kann aber auch durch Schock, etc. ausgelöst werden. Allerdings ist ein Schock schlecht zu steuern . und das etc....je nachdem....

-Die nächste Frage ist, ob Nahtoderfahrungen da stattfinden, wo die Toten sind.
Glaube ich nicht. Wenn du Tot bist gehst du weiter als bei einer Nahtoderfahrung. Du stehst bei so einer Erfahrung "nur" vor der Tür vom Tod,( Klopf Klopf - ICH KANN GRAD NICHT.... )


Zitat
Glaubt ihr, dass solch ein Zustand, falls er überhaupt möglich ist, auch in anderen Situationen vorkommt und die Betroffenen den Tod und das Leben besser verstehen können?



Klar, aber nicht nur. Da gibt es viele Möglichkeiten und Wege den Tod und das Leben besser zu verstehen.

Also das sind meine Überlegungen dazu.

Anna

Anna  
Anna
Besucher
Beiträge: 3.277
Registriert am: 09.01.2009


RE: Seelenreisen

#5 von Anna , 10.03.2009 21:23

Hallo

Vollnarkose ist etwas komplett anderes! Und kein guter Einstieg in eine Seelenreise.
Die Erfahrungen mit einer Vollnarkose sind nicht vergleichbar mit Seelenreisen.

Weil du nicht ganz weg kannst vom Körper.

Anna

Anna  
Anna
Besucher
Beiträge: 3.277
Registriert am: 09.01.2009


RE: Seelenreisen

#6 von ramsini , 10.03.2009 21:35

Kann man Seelenreisen lernen? (ich meine jetzt ohne Schock etc.)

 
ramsini
Besucher
Beiträge: 12
Registriert am: 09.03.2009


RE: Seelenreisen

#7 von Anna , 10.03.2009 21:38

Zitat von ramsini


ich denke schon länger über dieses Thema nach. Zum einen wegen sehr schmerzlichen Todesfällen in meiner Familie - ich wüßte einfach gern was mit den geliebten Menschen passiert ist und wie man sie als Lebender noch erreichen kann - zum anderen wegen ein paar Büchern, die ich zu dem Thema gelesen habe.



Wenn du zu den Toten reisen wilst, um zu wissen wie es ihnen geht, LAS DIE FINGER DAVON! Vor allem wenn du nicht an Seelenreisen glaubst.


Lass die Toten los, so weh es tut im Schmerz. Aber festgehalten werden will keiner von denen die gehen. (eigentlich)
Wenn du losgelassen hast, kann es sein dass mal einer vorbeikommt und Hallo sagt. Aber da ist die Frage, wie weit das deine Seele zuläßt. und du es verträgst.

Aber Tote bewußt aufzusuchen, davon halte ich gar nichts. Auch wenn es Leute gibt die damit ihr Geld verdienen. Tote soll man in Ruhe lassen!
Es ist etwas anderes wenn der Kontakt von der anderen Seite hergestellt wird.
Aber wir hier im Leben sind meistens zu arg in Emotionen gefangen, und dann wird der Zweck sehr fragwürdig, meiner Meinung nach.

Anna,
die ein Kind verloren hat.

Anna  
Anna
Besucher
Beiträge: 3.277
Registriert am: 09.01.2009


RE: Seelenreisen

#8 von Anna , 10.03.2009 21:39

Zitat von ramsini
Kann man Seelenreisen lernen? (ich meine jetzt ohne Schock etc.)



Ja, Schamanenausbildungen etc.

Aber schau dir die Leute die das lehren genau an! Ihre Philosphie und vieles mehr!

Da braucht man absolutes Vertrauen.

Anna

Anna  
Anna
Besucher
Beiträge: 3.277
Registriert am: 09.01.2009


RE: Seelenreisen

#9 von ramsini , 10.03.2009 21:49

Liebe Anna,

vielen lieben Dank für Deine vielen Antworten. Deine Meinung die Toten in Ruhe zu lassen - finde ich richtig. Ich würde nur gerne den Tod besser verstehen.

Das mit Deinem Kind tut mir sehr leid.

liebe Grüße
ramsini

 
ramsini
Besucher
Beiträge: 12
Registriert am: 09.03.2009


RE: Seelenreisen

#10 von Anna , 10.03.2009 21:50

Sorry, falls ich zu hart war mit meinem Beitrag, dass man die FInger davon lassen soll, wenn man es "nur" aus dem Grund tun will um zu Wissen, wie es den Toten geht.

Welches Erlebnis bei einem den Weg zu Seelenreisen auslöst, ist sehr persönlich und bei einigen ist es ein Toter in der Familie.
Aber man sollte sehr genau Wissen, wieso man es macht, und nur aus einem Schmerz heraus ist nicht gut. Da sollte das Gefühl, das man das will, noch da sein, wenn der Schmerz weg ist.

Klarheit der Gründe.

Anna

Anna  
Anna
Besucher
Beiträge: 3.277
Registriert am: 09.01.2009


RE: Seelenreisen

#11 von Anna , 10.03.2009 22:00

Zitat von ramsini
Liebe Anna,

vielen lieben Dank für Deine vielen Antworten. Deine Meinung die Toten in Ruhe zu lassen - finde ich richtig. Ich würde nur gerne den Tod besser verstehen.

Das mit Deinem Kind tut mir sehr leid.

liebe Grüße
ramsini




Wenn du den Tod besser verstehen willst, würde ich sagen, geh zur Weide und frag die.
Und die Buchempfehlung und vielleicht ein paar Totenbücher (das der Tibeter z.B.), können weiterhelfen...

Es ist jetzt ein paar Jahre her, das ich das Kind habe loslassen müssen/ dürfen. (ich seh es mittlerweile als "Geschenk")
Ich hatte es gesagt, um klar zu machen, dass ich aus persönlicher Erfahrung spreche, so ein Kind loszulassen braucht Kraft. Und einfach nur zu sagen, "lass halt los" ist nicht fair. Würd ich auch nicht hören wollen, von einem der nicht weiß wie schwierig es ist, Tote loszulassen. Aber danke für deine Worte.

Anna

Anna  
Anna
Besucher
Beiträge: 3.277
Registriert am: 09.01.2009


RE: Seelenreisen

#12 von Anna , 10.03.2009 22:31

Was ich viel besser finde, um mit den Toten in Kontakt zu kommen, als eine Seelenreise,

ist sie einzuladen. Samhain wird das ja traditionell gemacht, aber es gibt auch andere Tage. Todestag, Geburtstag etc.

Lad sie ein zu einem Mahl, und wenn du noch etwas sagen möchtest, tue es, sie hören zu. Und vielleicht schenken sie dir eine Antwort.

Oder mach ein Ritual.

es gibt viele Wege und einfachere Wege und vor allem sicherere als Seelenreisen, um mit den Toten in Kontakt zu kommen. Und ist fairer, weil sie entscheiden können, ob sie kommen wollen.

Anna

Anna  
Anna
Besucher
Beiträge: 3.277
Registriert am: 09.01.2009


RE: Seelenreisen

#13 von angelikaherchenbach , 10.03.2009 22:42

Ich hoffe, dass klingt jetzt nicht pietätlos:
Verstorbene sind ein bißchen wie Katzen.
Du kannst sie zu nichts zwingen, zu nichts überreden, sie nicht bestechen.
Sie sind da, auch wenn Du sie nicht siehst. Sie kommen zu Dir, wenn SIE es wollen. Und wenn Du ihnen zuhörst, erzählen sie Dir eine Menge. Sie trösten Dich, sie ärgern Dich auch mal, sie geben Dir zu denken.
Aber sie sind unabhängig von Dir und nicht unseren menschlichen Mustern unterworfen. Sie gehen ihrer eigenen Wege. Und wenn Du sie läßt, kommen sie immer mal wieder bei Dir vorbei.
Angelika

angelikaherchenbach  
angelikaherchenbach
Besucher
Beiträge: 3.560
Registriert am: 04.01.2009


RE: Seelenreisen

#14 von Zardoz , 11.03.2009 01:28

Ich würd empfehlen, dass Du dich langsam und vorsichtig an das Thema "veränderte Wahrnehmung" herantastest, um die Welt des nichtalltäglichen Bewusstseins zu erforschen.

Ein Schritt dazu können Tranceerfahrungen z.B. mit Trancetänzen sein oder schamanisches Reisen.

Meine Meinung ist es, dass man erst einmal die Schatten der eigenen Seele ausleuchten muss, bevor man versucht weiterzugehen. Erst einmal verstehen, wie tief die Welt des eigenen Ich ist, bevor man dem Rätsel der anderen nachgeht - und das gilt insbesondere dann, wenn diese anderen verstorben sind.

Wenn Du in dich gehst, wirst Du, da bin ich sicher, auf die eine oder ander Art die Antwort auf deine Fragen erhalten! vielleicht sogar im schlaf...

Friede sei mit Dir und Friede mit allen Wesen!
/|

 
Zardoz
Besucher
Beiträge: 153
Registriert am: 09.10.2008


RE: Seelenreisen

#15 von ramsini , 13.03.2009 10:37

Vielen lieben Dank für Eure vielen, teilweise superlangen Antworten.

Ihr habt mir sehr geholfen.

Deiner Buchempfehlung, Anna, bin ich gefolgt und bin eifrig am

liebe Grüße
ramsini

 
ramsini
Besucher
Beiträge: 12
Registriert am: 09.03.2009


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz