Kenning

#1 von Serpentia , 04.03.2009 10:00

Als die Kenning (von altnord. kenna „kennzeichnen“, Pl. Kenningar) wird in der altgermanischen, besonders der altisländischen Stabreimdichtung (Edda, Skalden) das Stilmittel einer poetischen Umschreibung einfacher Begriffe bezeichnet. Im Gegensatz zur eingliedrigen Heiti, etwa der Metapher vergleichbar, ist die Kenning eine mehrgliedrige bildhafte Beschreibung, die sich aus einfachen Worten zusammensetzt.

Man unterteilt eine Kenning prinzipiell in Grundwort (Stofnorð) und Bestimmungswort (Kenniorð), wobei beide Teile aus mehr als einem Wort bestehen dürfen. Das Grundwort ersetzt den zu umschreibenden Begriff durch ein nur bedingt zutreffendes Wort (z. B. „Baum“ für „Mann“). Erst das Bestimmungswort (z. B. „Kampf“) lenkt auf die ursprüngliche Bedeutung des Begriffes zurück und hebt damit gleichzeitig diese Eigenschaft hervor. So wird der Mann zum Kampfbaum.

Die Kenningar der altnordischen Preislieder erscheinen in ihrer Häufung und der sprachlichen Kühnheit ihrer Vergleiche dem nicht Eingeweihten gekünstelt, riefen aber beim aristokratischen Publikum ein Vorwissen an Mythen- und Sagenstoffen wach. Epische Genres wie Heldendichtung und Erzähllied nutzen die Kenning nicht. Sie wurde von der westgermanischen Dichtung übernommen, hier meist in Verbindung mit der Alliteration, und ist teilweise noch heute in der dichterischen Sprache produktiv.

aus Wikepida, muss ich zugeben. Liest sich aber hochinteressant, daher wollte ich mal sehen, ob wir hier Spaß daran haben, solche Kennings zu erschaffen. Hier ein paar Beispiele aus der gleichen Quelle:

Lindwurmlager, Freyas Tränen, Stimme des Riesen für Gold
Speerwetter, Stahldonner, Thing der Waffen für Kampf
Wundenwolf für Axt
Wundbiene für Pfeil
Walstraße für Meer
Rebenblut für Wein
Gänsewein für Wasser
Leichenkuckuck für Rabe
Bienenwolf (Beowulf) für Bär
Schwerttau für Blut
Schädelbaum für (Trink-)Horn

Sehr faszinierend....

MoonDancer

 
Serpentia
Beiträge: 2.947
Registriert am: 29.04.2008


RE: Kenning

#2 von Anna , 05.03.2009 14:03

Zählt

Lebenswasser

auch dazu?

Anna

Anna  
Anna
Besucher
Beiträge: 3.277
Registriert am: 09.01.2009


RE: Kenning

#3 von Hjördis ( Gast ) , 05.03.2009 14:26

Aqua Vitae? Aber sicher....

Das "Schlangenei" auch...

Hjördis

RE: Kenning

#4 von Anna , 05.03.2009 16:49

Zitat
Aqua Vitae? Aber sicher....



eher uisge-beatha....


slainte

Anna

Anna  
Anna
Besucher
Beiträge: 3.277
Registriert am: 09.01.2009


RE: Kenning

#5 von Hjördis ( Gast ) , 05.03.2009 16:56

Ganz genau das meinte ich...aber meine gälische Otthocgrafvphyie:oops:

Hjördis

   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de