Frosch im Kellerschacht

#1 von Anna , 28.02.2009 14:17

hallo

wir haben angefangen im Garten zu arbeiten und dabei festgestellt, dass 2 Frösche bzw. ich würde eher Kröten sagen, im Kellerfenster schacht sind. Wie sie reingekoomen sind ist klar, aber wie wieder raus kriegen? besteht eine Chance, dass sie ein Brett hochklettern können, oder müssen wir sie einfangen und nach oben tragen?

da wächst auch Farn in dem Fenster schacht. Wollen die schon raus? haben die da Winterschlaf/starre gehalten?

Anna

Anna  
Anna
Besucher
Beiträge: 3.277
Registriert am: 09.01.2009


RE: Frosch im Kellerschacht

#2 von angelikaherchenbach , 28.02.2009 14:44

Hallo Anna!
Ist es feucht dort?
Je nach dem, was es für welche sind, müßten sie jetzt eigentlich anfangen zu wandern. Ein Brett dürfte genügen. Falls nicht, raustragen - und das Küssen nicht vergessen!
Angelika

angelikaherchenbach  
angelikaherchenbach
Besucher
Beiträge: 3.560
Registriert am: 04.01.2009


RE: Frosch im Kellerschacht

#3 von angelikaherchenbach , 28.02.2009 15:02

Nachtrag:
Frage: Stören sie denn da unten? Vielleicht gefällts ihnen ja gut und sie brauchen noch ein bißchen Zeit. Deshalb denke ich, die Brett-Variante müßte genügen. Einen Prinzen hast Du ja schon, oder?

angelikaherchenbach  
angelikaherchenbach
Besucher
Beiträge: 3.560
Registriert am: 04.01.2009


RE: Frosch im Kellerschacht

#4 von Anna , 28.02.2009 15:08

Zitat
Einen Prinzen hast Du ja schon, oder?



oh ja, so einen mit grünen Augen, für die ich sehr viel tue, z.B. damals aus Schottland zurückzukehren, obwohl ich lieber da geblieben wäre. Und ich habe es noch nicht bereut.

stören tun sie nicht, es ist halt nur ein ganz schöner Absatz, nicht da sie da unten verhungern. Das war meine Überlegung.

und reicht ein einfaches Brett, oder sollten wir Stufen einbauen? Kommt auf die Höhe an, gell?
Ich kann Entfernungen nicht schätzen. ein meter kann es gut sein ??? es ist mehr, der große ist ein laufender Meter, sogar schon mehr und der paßt da gut 1 1/2 mal rein. und ich glaube auch der athletischste Frosch schafft das nicht.

Anna

Anna  
Anna
Besucher
Beiträge: 3.277
Registriert am: 09.01.2009


RE: Frosch im Kellerschacht

#5 von angelikaherchenbach , 28.02.2009 20:26

Ich denke, die Höhe ist nicht entscheidend, sondern wie steil das Brett steht. Wenn es fast senkrecht steht, wären sicherlich ein paar Stufen angebracht.
Mein Bruder ist Architekt und konstruiert tolle Treppen...
Im Ernst: Ich glaube nicht, dass sie verhungern; ein bißchen Vorrat vom Winterspeck wird sicherlich noch da sein, und die eine oder andere Fliege kommt bestimmt vorbei.
Ich würde ein Brett reinstellen und 2 Wochen abwarten. ... Und das Ganze irgendwie katzensicher machen, was das Schwerste ist.
Lieber Gruß
A.

angelikaherchenbach  
angelikaherchenbach
Besucher
Beiträge: 3.560
Registriert am: 04.01.2009


RE: Frosch im Kellerschacht

#6 von Esme , 01.03.2009 16:54

@Anna
noch würde ich mir keine Sorgen machen, Frösche oder Kröten sind zur Zeit noch ziemlich träge, in Kellerschächten überwintern viele Insekten, also haben sie auch eine Speisekammer und wie Angelika sagt, ein Brett, nicht so steil, müßte genügen. Falls du sie doch vorher heraus holst ist das ein kleines Abenteuer für sich, du wirst ihren Herzschlag spüren und die Wärme die sie ausstrahlen.

Esme  
Esme
Besucher
Beiträge: 3.833
Registriert am: 07.09.2008


RE: Frosch im Kellerschacht

#7 von Anna , 01.03.2009 17:51

hab ich bei Wikipedia gefunden:

Zitat
Die Kröte galt im Mittelalter als hässlichstes Tier der Schöpfung (vgl. 3. Buch Mose 11, 29). Sie liebt feuchte, dunkle Orte und misst die Erde mit ihren Beinen, da sie nicht teilen will. Sie kann den Teufel verkörpern, aber auch einen schützenden Hausgeist.



schön einen Hausgeist zu haben.

ich hab das gemerkt, als ich damals von jahrelang im mind. 3. Stock Stadtwohung wohnen ins Erdgeschoß mit Garten und Terassentür gezogen bin. Da gehört einem die Wohnung nicht mehr allein, da finden ganz andere Tiere ihren Weg in die Wohnung, als in der Stadt durchs Fenster.

Und jetzt wohnen wir am Stadtrand in einem Feuchtgebiet (also auch keine Gefahr von einer weiteren Bebauung) und es ist und bleibt spannend, was da alles lebt und begleitet. Ganz neue Welten öffnen sich da!

Anna

Anna  
Anna
Besucher
Beiträge: 3.277
Registriert am: 09.01.2009


RE: Frosch im Kellerschacht

#8 von Anna , 04.03.2009 21:36

Zitat
Was machen die Prinzen im Keller?




gute Frage, keine Ahnung...

Ich habe festgestellt, dass der Fensterschacht nicht vollbetoniert ist. Also unten, am Boden ist ein 10 cm absatz rund um, der nicht betoniert ist, und da die Erde frei liegt. Da koennen sie sich einmal wunderbar verstecken und haben wahrscheinlich auch ihre Hoehle. allerdings ist es gut 2 m unter erdboden, das heisst, sie muessen wirklich ueber den Schacht reingekommen sein und sich nicht durchgebuddelt haben, denk ich mal

Wir haben ein Brett reingelegt und bis jetzt habe ich sie noch nicht wieder gesehen. Und wir hatten jetzt zwei wunderbar warme Tage. Habe sogar schon Forsythien Blueten gesehen, 6 Stueck

Wenn ich richtig gesehen haben, sind es wirklich zwei Prinzen und keine Prinzessinnen...


Anna

Anna  
Anna
Besucher
Beiträge: 3.277
Registriert am: 09.01.2009


   


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz